Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 31. Oktober 2017

Paranormales oder Lug und Betrug - The Amityville Horror

Nachdem mich "My Best Friend's Exorcism" ein bisschen enttäuscht hat, habe ich mich gleich danach in "The Amityville Horror" gestürzt. Immerhin muss man die Zeit vor Halloween ausnützen.


Die Lutz Familie ist auf der Suche nach einem neuen Haus und stößt dabei auf eine attraktives Angebit. Eine Villa zu einem unschlagbaren Preis. Der Haken an der Sache: In genau dieser Villa in der Amityville Road hat vor gut einem Jahr der damalige Sohn seine gesamte Familie grausam im Schlaf hingerichtet.

Doch davon lassen sich die Lutz nicht abschrecken - das Angebot und die Villa sind einfach zu perfekt. Doch dass die gesamte Familie nur 28 Tage später voller Schrecken aus dem Haus flüchten würde, damit hätte niemand gerechnet.

My Best Friend's Exorcism

Oktober und die Zeit rund um Halloween ist genau der richtige Moment für ein bisschen Grusel und Schauer auch was meine Bücher angeht. Immer passt die Stimmung und zumeist auch das Wetter perfekt dazu. Und darum habe ich endlich zu "My Best Friend's Exorcism" gegriffen.


Abby und Gretchen sind schon seit langem beste Freundinnen. Doch in der Highschool verändert sich einiges. Nach einem Ausflug an den See, der mit Drogenkonsum in der kleinen Gruppe geendet hat verschwindet Gretchen plötzlich. Die kleine Mädelsgruppe kann ihre Freundin zwar zum Glück im Wald wieder finden, doch diese ist kaum mehr wie vorher.

Gretchen wird immer abweisende, vertößt sogar Abby und all ihre anderen Freundinnen in der Schule. Kaum einer scheint ihre Veränderung wirklich zu merken - außer Abby. Doch auch die weiß bald nicht mehr wie sie Gretchen helfen soll. Insbesondere als die Geschehnisse rund um ihre Freundin immer skuriller werden.

Montag, 30. Oktober 2017

Fliegende Bären in der Postapokalypse - Borne

Der Name Jeff Vandermeer kann nicht genannt werden ohne dabei im selben Zug auch an creapy und sehr weirde Romane zu denken. Der Beginn seiner Southern Reach Trilogie soll nächstes Jahr ins Kino kommen und der erste Teil davon - "Annihilation" - hat mich schon ziemlich überzeugt als ich ihn gelesen habe. Darum habe ich für zwischendurch mal zu seinem neuen Werk "Borne" gegriffen.


In einer postapokalyptischen Welt steht ein Stein mehr auf dem anderen wie wir ihn heute kennen. Ein dubioses Experiment ist scheinbar schief gegangen und jetzt bedroht der fliegende Bär Mord die restlichen Bewohner der Erde. Währendessen treibt aber auch eine Magierin ihr Unwesen die scheinbar mittels Drogen ihre Machtposition erhält.

Wäre das nicht alles schon weird genug, so findet Rachel - eine Überlebende - auf einem ihrer Streifzüge nach brauchbaren Materialien eine neue unbekannte Lebensform - Borne. Dieser zuerst eher unförmige Klumpen entwicklet sich über die Zeit immer mehr zu einem intelligenten Lebewesen. Doch ist diese neue Lebensart ein Freund oder Feind?

Sonntag, 29. Oktober 2017

Joker is back - Harley Quinn 3

Einer geht immer noch - und darum habe ich gleich mal die ersten drei Teile von der zweiten Harley Quinn Serie gemeinsam verschlungen. Es gibt einfach nicht zu viel Harley Quinn. Niemals. Nicht!


Harley ist weiter auf Verbrechensbekämpfung unterwegs - doch irgendwie kommen ihr immer wieder komische Zeichen entgegen. Dinge die sie an ihre Vergangenheit erinnern. Ihre Vergangenheit mit dem Joker.

Doch wer kann davon wissen? Ist es wirklich der Joker selbst, der sich versucht Harley zu nähern? Hat auch er sich wirklich verändert wie unsere Heldin selbst?

Per Punk auf Gaunerjagd - Harley Quinn 2

Es geht gleich munter weiter mit der Rebirth Serie von Harley Quinn! Wenn man erst mal wieder drinnen ist, dann rutschen die Comics gleich wieder besser von der Hand!


Ein Call-Center Ring treibt sein Unwesen, hinter Punk Musik werden Gauner Geschäft verborgen und Harley hat überall ihre Finger mit drinnen. Sie versucht überall ihr bestes um etwas gutes zu tun und ihr New York ein bisschen besser zu machen.

Doch das kann anstrengend sein und auch eine Harley muss sich mal einen Urlaub gönnen.

Zombies aus dem All - Harley Quinn 1

Es ist wieder Zeit für ein bisschen verrückte Action und da kommt wie immer meine Lieblings-(Anti-)Heldin nur zur rechten Zeit. Also auf in hammerschwingende Abenteuer.


In Coney Island gehen verrückte Dinge ab - ein Alien ist sind gelandet doch durch ein Missverständnis landet der Außerirdische in HotDogs. Wer solch einen schnellen Genuss verzehrt, der wird durch den Einfluss der Alienbestandteile zum Zombie und verlangt danach nach Gehirn. Nachdem all das genau vor der Haustüre von Harley passiert, muss sie sich natürlich etwas einfallen lassen um diese Invasion zu stoppen. Denn Zombies bei ihr auf Coney Island - das geht natürlich gar nicht.

Samstag, 28. Oktober 2017

Mädchen auf Mörderjagd - Stalking Jack the Ripper

"Stalking Jack the Ripper" - ein Name der auf jeden Fall gleich mal in den Ohren klingelt. Eine hoffentlich starke Protagonistin und ein Serienkiller? Klingt spannend - mal sehen ob es das auch ist!


Audrey Rose wurde geboren in einer Zeit, in der es für Frauen oder gar Mädchen nicht schicklich ist sich für Medizin, Forensik oder gar das Aufschneiden von Menschen zu interessieren. Doch trotzdem zieht es sie in die Leichenhalle ihres Onkels, wo sie heimlich aushilft und sich ihrer Neugierde hingibt. Ihr Vater und ihr Bruder sehen nur ungern darüber hinweg, aber lassen Audrey ihre Freiheiten.

Das gerade in einer Leichenhalle ein siebzehnjähriges Mädchen Dinge sieht, die nicht ganz so wunderschön anzusehen ist ist klar. Doch die Brutalität, mit der die neuesten Opfer eines scheinbaren Serienkillers eingeliefert werden ist sogar für Aufrey Rose und ihren Onkel etwas ganz Neues. Und so kommt es, dass Audrey es sich zu ihrer Aufgabe macht den Killer zu finden - niemand geringeren als Jack the Ripper.

Freitag, 27. Oktober 2017

Der best Pilot der Galaxie - Han Solo 1

Han Solo ist wieder in aller Munde! Da darf der passende Comic natürlich nicht fehlen und der schickt den charmanten Schmuggler auf ein Abenteuer, das er so schnell nicht vergessen wird.


Han Solo ist eine Legende. Doch wir alle wissen nur wenig, was zwischen "Eine neue Hoffnung" und "Das Imperium schlägt zurück" passiert ist. Doch mit der Solo-Serie von Han wird der beste Pilot der Galaxie vor neue Herausfoderungen gestellt. Denn Han muss mehrere Informanten der Rebellen retten und tarnt diese Mission als Rennfahrer.

Das schnellste und gefährlichste Rennen - das Drachenlochrennen - ist nur für die Besten der Besten.
Doch nicht nur das Rennen setzt Han und Chewie zu, sondern auch das Imperium, das sich immer wieder einmischt und dem Schmuggler und dem Rest der Piloten ordenltich zusetzt.
Doch Han wäre nicht er, wenn er nicht wüsste, was er wählen soll: Rennen und Mission? Mit Chewbacca an seiner Seit ist doch beides möglich! 

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Eine Lehre fürs Leben - Karnak

Mit der Erscheinen auf dem Fernsehschirm sind die Inhumans wieder in aller Munde. Doch Karnak ist anders als Black Bolt und Co. Das zeigt er nun in seinem eigenen Band


Karnak ist zwar Teil der royalen Familie der Inhumans, doch die Terigenese, das Ritual welches die Inhuman-Gene zum Vorschein bringt, hat er nicht durchgemacht. Seine Eltern haben sich gegen die Verwandlung entschieden und ihn dafür in allem gelehrt, was sie wussten. So ist er Magister des Turms der Weisheit geworden und lehrt seine Künste weiter.
Doch als Agent Coulson und Simmons von SHIELD an seinem Tor anklopfen und ihn um Hilfe bitten, muss er seine Künste zum Vorschein bringen. Gemeinsam mit SHIELD soll Karnak einen neuen Inhuman aufspüren, der nach der Verwandlung spurlos verschwunden ist, jedoch eine seltsame Spur in ein Kloster hinterlässt, welches seit Kurzem sehr ungewöhnlich geworden ist. 
Diese Auseinandersetzung stellt auch den allwissenden und ruhigen Karnak vor neue Herausforderungen und lässt ihn alles Gelehrte hinterfragen. 

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ein Leben für den Widerstand - Poe Dameron 1

Poe Dameron gilt als der neue Luke Skywalke und Han Solo der jüngsten Star-Wars Trilogie. Als Top-Pilot und oberster Befehlshaber der Schwarzen Staffel des Widerstands bekommt er nun eine eigene Comic-Serie von Marvel spendiert! 


Poe Dameron hat sich schon oft mit der Ersten Ordnung angelegt. Als Anführer der Schwarzen Staffel, ein Geschwader aus den besten Piloten der Rebellen und Widerstand fliegt er unmögliche Manöver und Missionen, die sonst keiner schaffen würde.

Doch derzeit hat er Vertrauensprobleme innerhalb der Staffel, denn irgendwo sitzt ein Maulwurf, der jeden Schritt an die Erste Ordnung meldet und ihnen so immer auf den Fersen sind. Doch als er C3-PO zu einem fremden Planeten eskortieren muss, um Infos aus einem Protokoll-Droiden über eine geheime Basis, die zum Sieg des Widerstandes und der neuen Republik führen könnte.
Aber als sich herausstellt, wer der Verräter ist und womit Poe, 3PO und BB-8 es wirklich zu tun haben, steht ihnen das Wasser bis zum Hals! 

Sonntag, 15. Oktober 2017

Auch Superheldinnen waren mal Jugendliche - Wonder Woman: Warbringer

Superhelden Zeit ist immer! Darum bin ich natürlich fix dabei wenn irgendwo Superhelden Bücher erscheinen - insbesondere wenn es dann auch noch mehr oder weniger die einzige DC Heldin ist die ich wirklich gerne mag. Nämlich Wonder Woman. Und dann auch noch aus der Feder von Leigh Bardugo (ich liebe "Six of Crows" immer noch)! Count me in!


Auch eine Superheldin wie Diana alias Wonder Woman war mal ein Teenager. Und als Teenager auf einer Insel voller Amazonen muss man sich beweisen - ganz egal welchen Rang man hat und wer seine Mutter ist. Genau so geht es Diana, weshalb sie sich für ein Wettrennen unter den schnellsten Amazonen anmeldet und sich ihres Sieges eigentlich sicher ist.

Würde sie nicht mitten im Wettlauf den Untergang eines Schiffes außerhalb der Insel mitverfolgen - und eine scheinbar Überlebende in den Fluten des Meeres entdecken. Es gilt für Diana zu entscheiden was wichtiger ist: Den Wettkampf zu gewinnen oder ein Menschenleben zu retten - was eigentlich gegen den Kodex der Amazonen auf ihrer eigenen abgelegen und sicheren Insel widerspricht.

Samstag, 14. Oktober 2017

Schlecht ist nicht gleich schlecht - Bad Feminist

Heute gibt es mal wieder einen kleinen feministischen Schub was Bücher angeht. Meinen Vorsatz jedes Monat ein feministisches Buch zu lesen halte ich zwar nicht ganz ein, aber zumindest zwischendurch greife ich dann doch gerne dazu!


"Bad Feminist" ist wieder eine Essay Sammlung, diesmal aus der Feder von Roxane Gay. Die Essays beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Facetten des Feminismus, von Politik bis hin zu Literatur ist dabei wirklich alles dabei. Kurz aber nicht umsonst sind sie Essays, was sie zum perfekten Begleiter zwischendurch machen!

Sonntag, 8. Oktober 2017

Memoiren und Drachen - A Natural History Of Dragons

Das ich oftmals ein Cover-Opfer bin, hat der ein oder andere vielleicht schon ein bisschen gemerkt. Aber schöne Bücher haben eben schon auf Grund ihres Covers einen Existenzgrund und auch einen "Besitzen-Müssen"-Grund. Genauso passiert bei der kompletten Reihe von "A Natural History Of Dragons". Aber seht euch diese Zeichnung nur mal selbst an. Man kann einfach nicht widerstehen. Und ob der Inhalt genauso unwiderstehlich ist, will ich euch jetzt in der Rezension verraten.


Isabell - Lady - Trent ist weltweit bekannt als führende Drachen-Wissenschaftlerin. Zumindest in späten Jahren. Denn jeder Forscher muss irgendwann mal beginnen und als Frau in der Forschung ist das oftmals gar nicht so leicht. Doch Lady Trent hat es geschafft und schreibt in ihren Memoiren ihre Abenteuer und ihre Entwicklung nieder.

Schon als junges Mädchen interessiert sich Isabell mehr für Forschung und Drachen als für Kleider. Doch in ihrer Gesellschaft ist das kaum schicklich und sie soll ganz der Etickette erheiratet werden. Doch wie es das Schicksal will - trifft sie ein gutmütiges Herz und kann ihren neuen Angelobten dazu überreden sie auf seine Expitionen mitzunehmen. Und so beginnt das Abenteuer der Lady Trent als junges Mädchen mit ihren ersten Drachenbegegnungen.

Samstag, 7. Oktober 2017

Schwarz macht schlank - Deadpool: Back in Black

Back in Black heißt es für unseren Lieblings-Söldner mit der großen Klappe. Diesmal wird er von einem außerirdischen Symbionten übernommen, um ein wahrer Held zu sein! 


Wir reisen zurück in die Zeit des ersten Secret Wars. Als Peter Parker zum ersten Mal mit dem Alien-Symbiont Venom in Berührung kam und nicht wirklich gut mit ihm harmonisierte, suchte sich der Klyntar einen neuen Wirt. Und zufällig ist das niemand geringeres als Wade Wilson aka Deadpool. Gemeinsam harmonieren Mensch und Alien perfekt miteinander und sind sogar gewillt Helden zu spielen - ohne Bezahlung!

Doch Venom ist nicht zum Spaß auf der Erde gelandet, denn eine Gruppe von intergalaktischen Kopfgeldjägern sind auf der Suche nach dem Klyntar und wollen das Preisgeld für ihn haben.
So entbrennt eine blutige interstellare Schlacht innerhalb von Manhattan, von der auch Spider-Man und seine Freunde nicht verschont bleiben!

Dienstag, 3. Oktober 2017

Tattoos erzählen dein Leben - Ink

Tattoos und das als Hauptthematik einer Geschichte - da bin ich sofort dabei! Also selbst Trägerin einiger Tattoos (ja man glaub es kaum, alle gut versteckt und es werden noch mehr) hat mich die Story damit sofort interessiert und wer das shiny Cover in echt sieht denkt einfach nur mehr "Mein Schatz!"!


In der Welt von Leora sind Tattoos ein ganz alltägliches Bild. Eigene Lebensereignisse werden damit auf der Haut festgehalten - sichtbar für alle und jeden. Somit trägt jeder seine Geschichte, seine eigene Vergangenheit auf dem Körper mit sich herum. Von einem Stammbaum, über tragische Ereignisse bis hin zu Freundschaften oder Hochzeiten. Alles lesbar auf der Haut.

Wenn jemand stirbt, dann wird dessen Haut in ein Buch verwandelt um es für seine Nachfahren immer zugänglich zu machen und die Erinnerung an dessen Leben aufrecht zu erhalten. Doch nur dann, wenn dessen Leben auch rein und ohne Sünden war. Leoras Vater starb erst vor kurzem und sie ist überzeugt davon, dass sein Leben erinnert werden wird. Doch während des Prozesses treten Ungereihmtheiten auf und Leoar muss um das Buch ihres Vaters zittern. Oder kannte sie den Mann vielleicht doch nicht so gut, wie sie immer gedacht hat?

Montag, 2. Oktober 2017

Flashback August/September 2017


Trotz dem ich den letzten Monat nicht gepostet habe, habe ich doch einiges gelesen und das will ich natürlich ebenfalls nachholen. Im August habe ich immerhin 6 Bücher fertig geschafft und im September auch. Ganz in Ordnung, man will ja nicht übertreiben, gerade dafür, dass ich eben sehr viele andere Dinge getan habe also bin ich wirklich zufrieden.
Außerdem tut eine kleine Lesepause Zwischendurch auch schon mal ganz gut, dann kann man frisch und munter in die neue Lektüre starten.

Sonntag, 1. Oktober 2017

New In August/September 2017


Aufmerksame Leser haben bemerkt - es war nicht nur ruhig im letzten Monat, sogar die Beiträge New In und Flashback haben im August gefehlt. Darum werde ich die jetzt einfach mal gemeinsam mit dem September nachholen.