Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 23. Mai 2017

Götterdämmerung! - Injustice: Das vierte Jahr 2

Zeus und Hera haben die Erde übernommen und zeigen Superman, was es heißt, grausame Herrscher zu sein. Doch schnell erkennen die Superhelden, dass die Dinge nicht so gelaufen sind, wie sie sich dsa vorgestellt haben und erfahen eine unangenehme Wahrheit.


Der Olymp ist auf der Erde und regiert über die Menschheit, seitdem Zeus Superman von sienem Regime abgewandt hat. Doch so leicht gibt sich ein Kryptonier nicht geschlagen und öffnet mit Trick 17 die selbe Tür, die Batman versucht hat, wieder zu schließen. Doch als Poseidon auf Aquaman trifft und die Meereskräfte aufeinander treffen, erfahren die Helden, dass ihr Plan gar nicht ihr eigener war, sondern die Fäden von weiter oben gezogen werden.
Unterdessen versuchen die tote Harley gemeinsam mit Shazam aus der Unterwelt zu entfliehen, um nicht in der Hölle zu landen. Doch lang dauert es nicht, bis sich das ungleiche Duo wieder zwischen den Reihen von übernatürlichen Wesen befindet und eine noch globalere Krise auslöst.


 Während das vierte Jahr im ersten Teil ein wenig schwächelte und die Götter ihr Arsenal auffahren lies, bringt Teil 2 wieder Ordnung in das DC-Comic Universum. Mit gleich zwei Parallelgeschichten, Harley in der Unterwelt und der Krieg unter den Irdischen, werdne die Spannungsbögen aufgebauscht und kommen dann zu einem seit langem erwarteten Klimax in der Serie. Denn wie sich herausstellt, wandeln noch andere unter der Flagge des Krieges und erfreuen sich an der Schlacht zwischen Batman und Superman.
Doch immer wieder passiert es dann doch, dass man Superman für seine Taten ein klein wenig mehr hasst und die man selbst als Leser Partei ergreifen möchte... auch wenn die sterblichen Menschen sich in die Sache einmischen und man dieses Event emotional mit den derzeitigen Geschehnissen in der Welt verbindet.

Das vierte Jahr von Injustice geht zwar mit einem blauen Auge dem Ende zu, doch was kommt wird noch größer und blutiger, als man es sich je erwartet: der Epilog zeigt nämlich einen längst vergessenen Charakter des DC-Universum und seine Motive sich in den Krieg zwischen Bruce und Clark einzumischen und so eventuell einen entscheidenden Teil für den Sieg einer Partei beizutragen. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf das nächste Jahr mit Prügel, Krieg und Superkräften #TeamBatman



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...