Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 3. April 2017

Ein Fall für Zwei - Uncanny Inhumans 2

Die Inhumans feiern ihr großartiges Comeback seit Secret Wars und setzen ihren Neuzuwachs gleich mal ins Rampenlicht. Neben Black Bolts Sohn, der sich in die Geschäfte der Familie einmischt, müssen Reader und Frank McGee einen Fall lösen.


Johnny "Die Fackel" Storm und Medusa, Königin der Inhumans sind bereits seit geraumer Zeit ein Paar. Während Black Bolt, der sein Königreich in der Discothek "The Quiet Room" beherrscht, sich damit abgefunden hat, lassen die Verliebten Crystal aber noch im Dunkeln. Doch zwischen all dem Menschenretten und Inhuman-Konfrontationen bleibt nicht viel Spielraum für Geheimnisse.

Unterdessen müssen Frank und Reader einen Kriminalfall lösen, denn Black Bolt persönlich hat sie darauf angesetzt ein geheimes Produkt der Ennilux Corporation wiederzufinden. Doch gegen einen alten Widersacher tun sich selbst starke Inhumans schwer...


Die Inhumans sind für mich die erwachsenen X-Men. Die düstere Geschichte um die königliche Familie zieht sich quer durch das Marvel-Universum und hinterlässt immer wieder ein paar merkbare Spuren. Seit Secret Wars sind Karten neu gemischt und es wird Zeit neue Freunde und Feinde ans Ruder zu lassen. So startete mit Uncanny Inhumans eine neue Story rund um Black Bolts Sohn Ahura, der eine gebrochene Beziehung mit seinem Vater führt. Gleichzeitig grieselt es zwischen Johnny Storm und Medusa, da die Beziehung nun nicht mehr nur die persönlicher Ebene sondern auch die königlichen Pflichten belastet.

Man merkt schnell, es handelt sich hierbei um eine längere Storyline, denn in den paar Issues finden sich gleich drei Handlungstränge, die es gilt auszubauen und aufrechtzuerhalten.
Während die Königin und König mit emotionalen Themen beschäftigt werden, wo immer wieder Action-Sequenzen untergemischt werden, um den Ruf der Inhumans zu erhalten, so findet man als letzten Schauplatz einen kalten Krimi wieder. Reader und McGree müssen einen Fall lösen, der alte Wunden wieder aufreißt und die neuen Inhumans in gefährliche Situationen bringt. Man sieht, dass die Nuhumans zwar noch Grün hinter den Ohren sind, den Namen aber zurecht tragen!

Wer auf einen Krimi Noire, Liebesgeschichten und auf eine verstörte Vater-Sohn Beziehung Lust hat, der sollte schleunigst nach New Attilan reisen. Für Spannung, Action und Emotionen ist gesorgt, vor allem, wenn man die einzelnen Charaktere und Schicksalsschläge schon eine Zeit lang mitverfolgt hat. Ein Meisterwerk, dass die vielen Facetten der Inhumans zeigt und beweist, dass auch verschiedene Baustellen gut für eine Makro-Story sein können.
PS.: Fans der Kree-Familie dürfen sich außerdem noch auf die gleichnamige Serie im Herbst freuen, an der Marvel zur Zeit arbeitet. Auf nach New Attilan!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...