Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Sonntag, 5. Februar 2017

Lunar Chronicles Graphic Novel - Wires and Nerve

Ist jemandem in den letzten Jahren aufgefallen, dass ich die Lunar Chronicles geliebt habe? Nein? Dann wisst ihr jetzt - denn die sind für mich mit sehr viel Abstand das beste Fairytale Retelling, dass ich je gelesen habe. Cinderella, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen in einer Science Fiction Welt voller Cyborgs, magischer Kräfte und Raumschiffen - genial.
Nach vier Büchern war die Serie dann leider zu Ende, aber jetzt geht sie mit "Wires and Nerve" als Graphic Novel weiter! ENDLICH!


Iko - der geliebte Android von Cinder - langweilt sich einige Monate nach der Beendigung der grauenhaften Herrschaft von Levana ein bisschen. Alle ihre alten Freunde habe sich ihre neue Plätze gefunden und sind beschäftigt. Nur Iko weiß nicht unbedingt viel mit ihrer Zeit anzufangen.

Doch dann kommt ihr die Idee. Lunar und damit auch ihre neue Königin Cinder kämpfen immer noch mit der Bedrohung der geflohenen Wolfs-Krieger. Denn Cinder braucht einen Agenten, einen um den sie sich keine Sorgen machen muss im direkten Kampf mit den wütenden Wolfen. Wer könnte da besser sein als ihr Android Iko - denn im Ernstfall bedarf es nur ein paar neuer Ersatzteile...


Ja - ich war vom ersten Wort weg wieder verliebt! Das Feeling der Lunar Chronicles ist sofort wieder da, alle geliebten Charaktere bekommen ihren Platz und dürfen sofort wieder ins eigene Herz geschlossen werden. Natürlich nicht in demselben Ausmaß wie Iko - aber für alle anderen hatten wir ja auch schon ihre eigenen Geschichten.

Also dreht und wendet sich alles um Iko und das ist wirklich gut so! Denn wer hat sich bei den Lunar Chronicles nicht gedacht, dass Iko ein bisschen zu wenig Rampenlicht bekommt. Doch jetzt ist sie mitten drinnen statt nur dabei. Es gibt Action, es gibt schöne Momente und es gibt Nachdenkliches. Eine geniale Mischung die sich super flüssig und wunderbar angenehm lesen lässt.

Die Zeichnungen und die gesamte Graphic Novel sind alle in blau/grau-Tönen gehalten. Nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe aber macht ein sehr angenehmes und durchgängiges Bild. So wird man nicht von tausenden Farben übermannt sondern kann die Graphic Novel wirklich in angenehmer Stimmung genießen. Zudem sind die Zeichnungen zwar eher einfach gehalten, aber trotzdem so liebevoll und mit den richtigen Details ausgestattet, dass man sich einfach darin verlieren möchte. Und trotz dem es die erste optische Darstellung der Charaktere ist - erkennt man sie alle sofort und hat bei keinem das Gefühl, dass die Umsetzung hier nicht passen würde. Einfach perfekt!

Einziges Manko - "Wires and Nerve" ist viel zu schnell zu Ende! So schnell kann man gar nicht schauen und schon ist die Graphic Novel unter den Händen dahin geschmolzen. Aber es gibt Entwarnung, denn die Story ist damit nicht abgeschlossen. Wir dürfen uns also über weitere Teile mit Iko und all den anderen freuen!

Einfach eine perfekte Adaption zur Lunar Chronicles Serie und eine wundervolle Weiterführung!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...