Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Halluzinationen und Eggy - Harley Quinn Special

Sie ist die verrückte Tante von DC und die wahnsinnigen Geschichten gehen ihr nie aus! Darum ist es natürlich kein Wundern, dass Harley Quinn zwischendurch auch mal einfach ein Special raushauen kann.


Wenn Poison Ivy in Gefahr ist, dann ist Harley Quinn natürlich immer schnell zur Stelle. Denn für sie gibt es nicht wichtigeres als ihre pflanzliche Freundin und für sie geht sie auch gerne mal ein Risioko ein. Da kann es aber auch vorkommen, dass die Verrückte doch mal wieder in Arkham Asylum landet. Doch bis jetzt hat sie immer noch einen Weg hinaus gefunden, ihre Freunde gerettet und vielleicht sogar aus Feinen neue Freunde gemacht...


So lustig Harley Quinn auch ist und so genial ihre Stories immer wieder sind - manchmal ist auch hier der Deckel voll. Denn irgendwie fühlt sich dieses Special ein bissche an wie durchgekaut und wieder ausgespuckt. Aber warum will ich euch natürlich auch sagen.

Die Story ist grundsätzich in Ordnung. Harley macht sich wiedermal auf Poison Ivy aus der Misere zu ziehen und lässt dafür alles stehen und liegen. Einiges geht schief, einiges drunter und drüber und das ganze mit jede Menge Spaß. Ein bisschen giftige Gase, ein paar Halluzinationen und Harleys Überredungskünste. Prinzipiell die richtige Kombination für eine gute Harley Geschichte und schlecht ist sie auch nicht. Aber irgendwie schon einmal dagwesen. Die Halluzinationen, die Rettungsaktion oder auch die Harley Tricks.

Klar haben alle Harley Quinn Geschichten irgendwie den selben Ton, aber hier hat man wirklich ein bisschen das Gefühl nur aufgewärmte Teile in einer neuen Zusammensetzung zu finden. Die kleinen Halluzinationsgeschichten waren schon mal da, Poison Ivy kommt irgendwie zu oft in Gefahr obwohl sie sich eigentlich gut genug selbst raus halten könnte und Harley Quinn ist manchmal zu freundlich zu ihren Feinden - auch wenn es funktioniert. Schade, denn eigentlich kann ich sonst die Nase nicht voll kriegen von der Crazy Lady.

Das Special war einfach einen Ticken zu viel für mich. Hätte ich es nicht gelesen, hätte ich es auch nicht vermisst. Wer allerdings noch nicht alles von den neuen Harley Quinn gelesen hat, der wird damit auch nicht so das große Problem haben. Für eingesessene Fans ist es einfach nur Füller zur Vervollständigung der Sammlung - aber keine bahnbrechende Neuerung oder gar Überraschung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...