Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Mutliversen im eigenen Körper - A thousand pieces of you

Seht euch dieses Cover an - ich meine muss ich mehr sagen? Muss man auf jeden Fall zu Hause stehen und auch die Story klingt eigentlich ganz interessant. Darum war es endlich an der Zeit es auch wirklich zu lesen!


Marguerite wächst in einer Familie voller scheinbarer Genies auf. Ihre Eltern arbeiten an einer Zeitmaschine, ihre Schwester ist schwer am Studieren und dauerhaft leben Assistenten ihrer Eltern bei ihnen im Haus. Darunter auch Paul und Theo - zwei treibende Hände in der Forschung von Marguerites Eltern. 

Von einem Tag auf den anderen verändert sich alles - denn Marguerites Vater wurde ermordet und Paul steht schwer unter Verdacht. Mit dem Firebird - der Erfindung ihres Vaters und eigentlich noch einem Einzelstück - flüchtet Paul in eine andere Zeit und versucht sich zu verstecken. Doch Theo hat noch ein Ass im Ärmel, denn er hat zwei Prototypen des Firebirds ebenfalls zum Laufen gebracht. So machen sich Theo und Marguerite auf durch die Zeit - auf der Suche nach Paul. In anderen Paralleluniversen in ihren "eigenen" Körpern.


Wer dieses Buch sieht und eine Schwäche für schöne Cover hat, der hat wahrscheinlich entweder gerade online bestellt oder holt sich das Teil beim nächsten Besuch in der Buchhandlung. Wenn man zusätzlich dazu auch noch Fantasy affin ist auf jeden Fall Treffer ins Schwarze. Man sollte sich allerdings nicht vom Klappentext irritieren lassen - der ist komplizierter als das gesamte Buch.

Denn wenn man erst einmal begonnen hat zu lesen, ist man sofort am Haken. Eine Storyline die immens schnell greift und den Leser genau richtig abholt. Die ideale Mischung aus offenen Fragen, unbeantworteter Vorgeschichte und spannender Story. Auf jeden Fall sehr interessant. Die Mischung aus Multiversen und der Suche nach der Wahrheit in eine Mordfall - eine spannende Mischung.

Gerade die Reisen durch die Zeit, in andere Paralleluniversen aber mit den selben Charakteren ist wirklich interessant. Wie machen sich die Protagonisten in "ihrer" Haut obwohl sie keine Ahnung von der anderen Dimension haben? Schaffen sie es unbemerkt über die Runden zu kommen oder fliegen sie auf? Können sie ihrem eigenen Ziel nachgehen ohne zu sehr vom allgegenwärtigen Alltag abzulenken? Wirklich ein schöner Aufhänger der ordenrlich Spannung und vor allem Diversität in die Geschichte bringt.

Es gibt natürlich auch neben Spannung ein bisschen Romanze auf den Seiten. Doch trotz dessen wird die ganze Sache nicht zu schnulzig - damit könnte ich schon mal gar nichts anfangen. Eine schöne Gratwanderung zwischen romantisch aber nicht kitschig und trotzdem spannend und passend zur Story.

Dazu ist Marguerite als Hauptperson auch noch wirklich interessant und sympathisch. Nicht zu sehr überzeichnet aber trotzdem schön charakterisiert. Genauso wir ihre zwei Hauptgegenspieler Theo und Paul. Das gesamte Gespann und ihre Verbindungen untereinander bringen so viel Pfeffer mit sich, dass die Story einfach nur sehr gut werden kann.

Ich freu mich auf jeden Fall schon so bald als möglich den zweiten Band (mit einem ebenfalls so traumhaften Cover) und den in wenigen Tagen erscheinenden dritten Band zu lesen! Nicht nur außen wunderschön, sondern auf jeden Fall auch lesenwert.

Für alle die gerne in Paralleluniversen reisen, dabei auch noch ein bisschen Mordermittlungen betreiben und dazwischen eine Prise Romantik vertragen können auf jeden Fall ein heißer Tipp für die Wunschliste!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...