Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 15. August 2016

Star Lord als Frau - All New All Different Guardians Of the Galaxy 1

Nach Secret Wars hat sich einges getan - nicht nur bei den Avengers. Auch die Guardians bestehen jetzt aus einer neue Truppe und siehe da: Star Lord trägt jetzt Brüste! Wer steckt dahinter?


Gamora ist verschwunden und Peter Quill ist jetzt Herrscher von Spartax - darum ist kurzerhand seine Verlobte Kitty Pryde in seine Fußstapfen getreten und fungiert jetzt als Star Lord bei den Guardians. dazu hat sich noch das Ding von den Fantastic Four gesellt. Als neue Truppe machen sie weiterhin die Galaxis unsicher.

Und das nicht ohne Grund, denn eine der letzten Kree ist den Guardians auf den Fersen und will die Vernichtung ihres Volkes rächen.


Auch wenn es zu Beginn etwas ungewöhnlich ist - das neue Team steht dem alten in nichts nach! Kitty tritt gebührend in die Stiefel von Star Lord - auch wenn sich nicht ganz so herrlich sarkastisch komisch ist, so bringt sie doch ihren eigenen Schwung mit. Immerhin ist es ja auch nicht zu Ende mit Peter Quill - der sitzt nur eben auf Spartax fest und muss sich erst mal an seine Herrscher Rolle gewöhnen. Zumindest hat man es diesmal nicht wieder mit einem kompletten Gender Swap versucht - immerhin ist der originale Star Lord noch mit von der Partie und kommt auch ordentlich in der Geschichte vor. Nachdem seine alten Freunde und seine Verlobte jetzt als Guardians weiter fundieren, kann man damit rechnen, dass Peter Quill und seine große Klappe wohl auch noch weiterhin eine Rolle bei den Guardians spielen wird.

Das Ding fügt sich auch sehr angenehm und aufgeregt ins Team ein - zwei Fäuste mehr die ordentlich austeilen können. Ein schöner zweiter "Drax" in der Truppe - der gerne austeilt und trotzdem mehr auf der ruhigeren Gemütsseite steht.

Die Story ist auf jeden Fall nicht nur witzig und unterhaltsam auf Grund ihrer Charaktere - sondern auch wirklich spannend. Gerade mit der letzten Kree auf Rachezug kommt ordentlich Action in die Geschichte und ein wirklich guter Storystrang! Der ist auch noch nicht gegessen und macht ordentlich Vorfreude auf den Folgeband! Ein Pageturner - ohne Zweifel!

Auch optisch lässt sich die neue Serie von Beginn weg nichts schlechtes nachsagen! Sehr detaillierte und schöne Zeichnungen die wirklich gute Stimmung machen. Eine wunderschöne Optik, die einfach galaktisch ist! Gerade die ein oder anderen großflächigen (Ein- oder Zweiseiter) machen wirklich Stimmung und transportieren auch ganz viel Emotion und Stimmung! Perfekte bildliche Gestaltung und Überlieferung der Geschichte so wie es ein Comic braucht um davon zu leben!

Zusätztlich zu der Hauptstory gibt es im Anschluss auch noch zwei kleine Ministories - einmal mit Gamora und Nightcrawler sowie einmal mit Starlord und Spiderman.
Die Nebenstory mit Gamora und Nightcrawler ist wirklich unterhaltsam und kann auch mit einer tollen Story überzeugen! Trotz der knappen Seiten transportiert sie schön eine eigene Ministory und gibt auch für das Auge einiges her. Anders hingegen die Spiderman/Star Lord Geschichte. Die ist (zum Glück) noch kürzer und kann auch optisch sowie mit der Story nicht wirklich überzeugen. Soll dem gesamten Band aber keinen bittern Nachgeschmack verleihen - der Rest ist einfach zu gut um sich davon herunterziehen zu lassen!

Trotz einiger Neuerungen im Team immer noch der selbe Charme und Witz den man von den Guardians kennt! Auch die Story holt den Leser wieder mit einer spannenden Handlung ab und macht auf jeden Fall ordentlich Lust und Laune auf mehr!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...