Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 15. Juli 2016

Schatten und Geheimnisse - Star Wars 11

Vader treibt falsches Spiel. Das bemerkt auch das Imperium und entsendet ein weiteres Mal einen Schmalspurschnüffler an Vaders Seite, um die Ungereimtheiten ausfündig zu machen.


Nachdem eine große Menge an Credits durch einen "Unfall" verschwunden sind, ist das Imperium misstrauisch geworden. Denn so einfach verliert man nicht Millionen an Credits in einem Asteroidenfeld.

Deshalb soll Darth Vader den Fall klären, damit weitere Supersternenzerstörer gebaut werden können. An seine Seite tritt der neue Adjutant Thanoth, der nicht nur gut Spuren lesen kann sondern sich auch für Vader als äußerst umbequem herausstellt.


Der dunkle Lord steckt in der Klemme. Selten hat man einem Bösewicht so viel Sympathie zugesprochen wie dem aus Star Wars. Auch in der neuen Reihe von Marvel "Schatten und Geheimnisse" dreht sich alles um ihn und seine eigenen Interessen. Während Vader noch immer Phantom, dem Attentäter des Todessterns hinterher jagt, sieht er sich immer mit dem Imperium selbst konfrontiert, die ihm alle Mittel der Spurensuche streichen.
Stattdessen bekommt er einen Schatten, der alle Geheimnisse aufdecken kann, die man je begangen hat.
Obwohl in der Ausgabe an Action gespart wurde, was man sich von Star Wars eigentlich nicht erwartet, ist es trotzdem sehr spannend mitanzusehen, wie die Schlinge um Darth Vaders Helm immer enger wird und er sich in eine missliche Lage bringt. Und doch hofft man, dass alles am Ende gut ausgehen wird, denn der Sith-Lord hat noch einiges vor! 

Star Wars 11 bringt Licht in die Schatten der Taten, die abseits des Imperiums begangen wurden. Für die Geschichte von Darth Vader "Schatten und Geheimnisse" ist es eigentlich schon sinnvoll, die komplette Serie zu starten, um total im Bilde zu sein, was der Sith-Lord vor hat und abseits der Filme so treibt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...