Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Samstag, 4. Juni 2016

Die Kunst der schönen Buchstaben - Handlettering

Handlettering, Kalligraphie und alles was zum schönen Schreiben gehört ist momentan gerade in aller Munde. Das hat auch bei mir die Neugierde und ein bisschen die Kreativität geweckt und darum habe ich mal in eine Buch zum Thema Handlettering hineingeschnuppert.

Handlettering die Kunst der schönen Buchstaben Frau Annika Topp Cover

"Handlettering - Die Kust der schönen Buchstaben" von Frau Annika aus dem TOPP Verlag war da genau die richte Wahl. Schon allein das Cover lässt auf einen wundervollen und kreativen Inhalt schließen. 

Nach ein wenig Grundwissen über das Handletterings und einegen kleinen Übungen und Informationen zu Papier, Material und Buchstabenanatomie geht es danach sofort in die Praxis mit vielen Beispielen zu Grußkarten, Geschenken oder Wohnaccessoirs.


Wer noch nie mit Handlettering zu tun gehabt hat, der ist hier mit dieser Lektüre sicherlich an der richtigen Anlaufstation. Nach einer knappen aber doch sehr gut komprimierten Einleitung mit Grundlagen und Unterschieden von Handlettering, Kalligraphie und Typografie geht es ab in eine kurze Materialkunde und Hilfestellungen für die ersten eigenen Schritte.
Alles sehr knapp aber auf den Punkt ohne viel Gerade sondern das Wesentliche! Genau das macht es trotzdem es sich um Grundlagen handelt seht interessant weil man sich nicht mit Fachbegriffen um die Ohren schlagen muss sondern für den Start das Wichtigste präsentiert bekommtn.

Danach geht es gleich in kleine Projekte die mit zumeist wenig Aufwand im besten Fall sofort nachgemacht werden können. Ob es sich dabei dann um Grußkarten, verschönerte Notizbücher, Geschenkanhänger, verzierte Gläser, Textilien oder Keramik handelt bleibt der eigenen Kreativität offen. 

Für alle vorgeschlagenen Projekte (und an diesen mangelt es auf jeden Fall nicht!) gibt es schöne Schritt für Schritt Anleitungen die den Aufbau des Handlettering Designs erklären und vereinfachen und somit auch gute Grundlagen und Konstruktionswege für zukünftige eigene Projekte schaffen. Zudem gibt es oft von den einzelnen Motiv auch unterschiedliche Varianten wie die Schriftzüge nach  eigenem Belieben abgeändert werden können.

Wer sich trotz dieser schönen Anleitungen am Anfang noch nicht traut selbst den kompletten kreativen Prozess des Entwerfens zu nehmen, der findet mit Anhang auch wundervolle Schablonen für die Motive aus dem Buch. So gelingen die ersten Versuche auf jeden Fall - auch wenn man seiner eigenen Handschrift und den zittrigen Handlettering Versuchen noch nicht ganz über den Weg traut.

Ein klein bisschen enttäuschend ist es aber, dass sich das Buch so sehr mit den fertigen Motiven beschäftigt. Durch die Darstellung der Entstehungsprozesse kann man zwar für sich selbst vieles Abschauen, allerdings wäre dazu nochmals ein etwas theoretischerer Abschnitt wünschenswert gewesen. Einfach um den Start ins eigene Handlettering zu vereinfachen und nicht auf die vorgegeben Motive "beschränkt" zu sein.
Zudem hätte ich persönlich mir auch gerne ein bisschen mehr Tipps und Tricks im Umgang mit den Materialien gewünscht. Auch im Hinblick auf Übungen und Hilfestellungen zur Benutzung der unterschiedlichen Materialien oder Schwungführung von Stiften oder Ähnlichem hätte ich gerne ein bisschen mehr gesehen.

Trotzdem alles in allem gesehen auf jeden Fall ein sehr schönes, sehr kreatives und auch sehr ansprechendes Buch zum Thema Handlettering mit vielen Projektideen und Motiven.

Das eigene erste Handlettering Projekt lebt und stirbt mit der Übung. Dafür sind die Motive und Ideen auf jeden Fall ein guter und einfacher Start um sich erst mal selbst daran zu trauen überhaupt mit Handlettering zu beginnen. Denn jeder kann schön schreiben und ansehnliche Motive aufs Papier bringen - mit ausreichend Übung und dem Mut den Stift erst einmal anzusetzen.
Die Motive sind tolle Inspirationen und ein erster Schritt in die danach hoffentlich folgenden eigenen Projekte - man muss nur über seine eigenen linken Hände springen und damit beginnen. Und alleine wenn man all die schönen Endergebnisse sieht kribbelt es einen selbst schon in den Finger um zum Stift zu greifen und mit dem ersten Versuch zu starten!


PS: Wie ich gerade herausgefunden habe wird es aber in naher Zukunft (im August um genau zu sein) ein Handlettering Übungsbuch zu diesem Buch geben! Eine perfekte Ergänzung also und genau das, was ich hier als einzigen Kritikpunkt gefunden hab! Man darf sich also darauf freuen! Meine Stifte sind schon bereit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...