Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 6. Mai 2016

4 abgeschlossene Stories aus Battleworld - Secret Wars Megaband 1

Secret Wars stegt momentan ja mitten in seinen Geschehnissen. Doch abgesehen von der eigenen Storyline in den Secret Wars Comics (Issue 1 findet hier) gibt es auch jede Menge eigentständige Stories auf Basis dieser neuen Welt möglich sind. Der Megaband 1 liefert dazu schon mal 4 abgeschlossenen Geschichten.

Secret Wars Megaband 1 Panini Cover

Die "A-Force" - eine komplett weiblich besetzte Gruppe von Gerechtigkeitskämperinnen - garantieren auf ihrer eigenen Insel für ein angenehmes Leben. Doch dieses wird ganz plötzlich durch einen Megalodon gestört und es steckt mehr hinter dessen Erscheinen.

In "Squadron Sinister" versucht das Team rund um Hyperion ihr Land zu vergrößern in dem sie andere Territorien einnehmen. Das resultiet in viel Kampf.

Währenddessen irrt irgendwo anders in Battelworld - basiernd auf der "Hail Hydra" Storyline - Nomad, der Sohn von Zola, in einem neuen New York herum. Hin und her gerissen zwischen Hydra und seiner Erziehung von Steve Rogers.

Die letzte Story "Captain Britain and the mighty Defenders" führt uns wiederum in einen anderen Teil von Battleworld. Hier wird langsam aber doch an den neuen Gesetzten von Doom gezweifelt, denn wie es scheint erinnern sich die ein oder anderen Bewohner dieser Ecke an andere Zeiten.


Da der Megaband aus vier so unterschiedlichen Geschichten besteht, will ich auf alle vier kurz und knapp eingehen. Einfach nur den Megaband zu bewerten erscheint mir irgendwie falsch weil ich die Stories so unterschiedlich empfunden habe. Darum wird es auch zu jeder einzelnen Geschichte eine eigene Bewertung geben.

Der Start in dieses über 320 Seiten dicke Werk ist schon mal genial! Auf "A-Force" habe ich persönlich mich ja gefreut seit ich davon erfahren habe und jetzt endlich ist es auch in meinen Händen. Die Geschichte ist spannend, witzig und fesselnd von Beginn weg. Mit einem wirklich genialen Einstieg ohne viel Tam-Tam geht es los und die Action sitzt. Gepaart mit vielen tollen - vor allem nur weibliche und sehr starken - Charakten geht es mit viel Action ran an einen Riesenhai der deutlich größere Probleme nach sich zieht. Insbesonder auch die ein oder anderen eher unbekannteren Gesichter und auch neue Charaktere macht die Story wirklich viel Spaß! Neben der Action gibt es eine tolle Message die transportiert wird, jede Menge Marvel-typischen Witz und wunderschöne Zeichnungen auf höchsten Niveau! Einfach eine Top Story die man gelesen haben sollte - ganz egal ob man sich mit Battleworld beschäftigen will oder nicht! - ★★★★★

Im Gegensatz dazu kam für mich danach gleich mal ein fetter Dämpfer, denn in "Sinister Squadron" habe ich persönlich mich leider gar nicht hineingefunden. Vielleicht liegt es auch schon an dem Team selbst mit dem ich einfach nichts angefangen kann oder auch an den doch sehr brutalen und nur actionlastigen Geschehnissen. Es war mir einfach nicht möglich mich hier hineinzufinden. ★

"Hail Hydra" zieht dann dafür wieder stark nach. Mit einer wirklich tollen eigenständigen Story genau in der richtigen Manier wie man es schon vom Titel her erwartet. Kompletter Patriotismus alla Captain America gemischt mit einer Prise zweitem Weltkriegs-Flair. So stellt man sich eine Hydra Story in Battleworld vor. Mit der ideal ausgearbeitene Verbindung und Integration von Zola, Steve Rogers, Nomad und einigen anderen bekannten Charakteren auf jeden Fall ein Pageturner! ★★★★

Abschließend gibt es noch einen kurzen Tanz mit der neuen Captain Britain. Tanz ist hier wahrscheinlich genau der richtige Ausdruck, denn die Story dreht sich voll und ganz um Intrigen und den Tanz zwischen zwei Stühlen. Wirklich spannend und mit dem ein oder anderen Aha-Moment gespickt. Man sollte sich dem Ausgang einer Geschichte eben niemals zu sicher sein! ★★★

Wie man sieht - die Wertungen schwanken sehr, auch wenn drei Geschichten wirklich von gut bis Top waren, so ging für mich eine doch komplett unter. Nichts desto trotz zahlt es sich auf jeden Fall aus den Megaband zuzulegen, denn alleine A-Force verdient es sich über alles gelesen zu werden! Definitiv meine Lieblingsstory von Battelworld (auf dem ersten Platz gemeinsam mit den Marvel Babies) bis jetzt! Aber auch die anderen Stories machen Laune und wissen auf jeden Fall Spannung und Action perfekt zu kombinieren. Außerdem bekommt man hier wirklich vier abgeschlossene Einzelstories die gut und komplett alleine stehen könnne ohne viel Hintergrundwissen zu brauchen.

Darum im Komplettpaket auf jeden Fall eine Empfehlung, denn es muss ja auch nicht immer jede Geschichte zu 100% den eigenen Geschmack treffen! Der Großteil ist wirklich gut und A-Force verdient sich ein eigenens Extrasternchen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...