Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 11. April 2016

Team-Up und Politik - Guardians of the Galaxy 7

"Guardians of the Galaxy 7" trumpft mit zwei Geschichten auf - einem Team Up mit dem Avengers und einer Story nach Black Vortex


In der ersten Geschichte sind die Guardians stark unter Beschuss ein Schiff der Centauri sitzt ihnen im Nacken und will ihnen scheinbar ordetlich den Gar ausmachen. Doch wer steckt hinter dem Angriff? Auf jeden Fall braucht es die Unterstützung der Avenegrs um nicht im Kugelhagel unterzugehen.

Die zweite Story setzt nach den Ereignissen von Black Vortex an und das neue Päärchen steht der ersten großen Aufgabe gegenüber. Denn Star Lords Vater wurde gestürzt und jetzt soll er dessen Nachfolge auf Spartax antreten. Doch mit Politik hat Star Lord eigentlich so gar nichts am Hut.


"Guardians of the Galaxy 7" bringt zwei völlig unterschiedliche Geschichten aufs Papier. Die erste bringt volle Action und aufs Maul, während die zweite zwar auch Action bringt aber mehr den Hintergrund von Star Lord beleuchtet. Kann das neue Päärchen (wer nicht weiß um welches Päärchen es sich handelt sollte Black Vortex nachholfen - Rezensionen zu 1, 2, 3, 4 und 5 gibt es hier) mit dem politischen Druck umgehen oder nicht?

Gerade die Mischung und die Gewichtung der beiden Geschichten macht den Band wirklich interessant. Einmal pure Action mit jede Menge bekannten Gesichtern der Avengers - einfach nur genial. Einmal ein bisschen mehr Story fürs Hirn mit Politik und Beziehungsproblemen - nicht zu schmalzig und hoch interessant wie Star Lord mit seiner neuen Rolle umgehen wird.

Wer den Band auf einen Sitz durchliest, der wird allerdings die zweite Story eventuell als ein klein wenig langweilig empfinden, gerade weil die erste nur so vor Action strotzt. Darum als kleine Empfehlung den beiden Stories ihren notwendigen Platz zu lassen, damit können sich beide perfekt entfalten.

Eine gute Fortsetzung eines der beliebtesten und besten Teams, die besticht durch ihre Diversität. Ein klein wenig fehlt aber vieleicht der Witz im Gesamtbild.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...