Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Samstag, 19. März 2016

Nicht jeder will ein Avenger sein - Spider-Woman 2

In "Spider-Woman 1" wurde uns schon gezeigt, dass eine Spinne nicht immer männlich sein muss. Doch der erste Band endete mit einer harten Entscheidung - Spider-Woman will kein Avenger mehr sein. Doch was macht ein Superheld danach?

Spider-Woman 2 Panini Cover

Spider-Woman steht vor ihrem Neuanfang, jetzt wo sie kein Avenger mehr ist. Doch trotzdem will sie ihre Kräfte nutzen um der Menschheit zu helfen. Es soll sich dabei nur nicht mehr alles um die größten Weltbedrohungen drehen, sondern um die kleine Hilfe auf offener Straße für jedermann.

Aber so einfach wie sich Spider-Woman das vorgestellt hat ist das Leben ohne die Organisation dann doch nicht, denn nicht jede scheinbare Notsituation ist auch wie sie scheint. Zum Glück holt sie der Reporter Ben Urich dann von der offenen Straße und gibt ihr eine Aufgabe. Denn viele Familien von Schurken sich in letzter Zeit unerklärt verschwunden.


Gerade der Anfang der Stroy ist wirklich unterhaltsam und durchwegs lustig. Denn die Missgeschicke die Spider-Woman von Beginn weg unterlaufen sind eher komisch als hilfsbereit. Doch der Ton der Story bleibt nicht alleine so, es braucht natürlich einen größeren Aufhänger um einen ganzes Band eines ehemaligen Avengers zu füllen.
Die Geschichte rund um die verschwundenen Familienmitglieder von Superschurken bringt viele Facetten mit sich und kann auf jeden Fall überzeugen. Denn gerade die Kontroverse zwischen Schurken zu helfen und trotzdem nach den Vermissten zu suchen ist durchaus interessant. Gemischt mit den vielen Bösewichten kommt auch eine genau richtige Portion Spannung auf und macht den kompletten Band unterhaltsam.

Damit bietet Band 2 der Spider-Woman Serie eine nette Mischung aus Witz und Spannung, toller Story und starker weiblicher Heldin. Denn genau das ist Spider-Woman. Sie will unabhängig, frei und selbstbestimmt sein und trotzdem der Welt helfen.

Wirklich toll in diesem Band die Optik! Sehr farbenfroh, divers und auf jeden Fall nicht langweilig fürs Auge. Das kommt nicht nur vom neuen Outfit sondern auch von den Zeichnungen durch den Band. Typischer Comic Stil aber mit sehr viel Bewegung und sehr viel Liebe zum Detail. Gerade die Bewegungen und die kleinen eingeabreiteten Details ergeben wirklich ein schönes, rundes und sehr spannendes Bild.

Ein toller Comic mit super Mischung aus Witz, Spannung, Story und wunderbarer Optik. Auf jeden Fall unterhaltsam!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...