Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 2. März 2016

Flashback Februar 2016


Ein kurzes Monat und doch einen Tag mehr als sonst in den Jahren. So ist er der Februar. Trotzdem bin ich eigentlich ganz zufrieden, obwohl ich lieber viel mehr gelesen hätte. 7 Bücher hab ich geschafft und dazu noch 14 Comics. Kann man lassen.

 Der Monat begann wirklich super - mit "My life as a white trash Zombie". Wirklich eine geniale Zombie Geschichte und vor allem mal eine ganz andere Geschichte. Nicht das typische brainless Dasein der Untoten, sondern eine Mischung aus Realität und Untot. Einfach locker, packend und wirklich eine tolle Story. Gerade weil sie so bodenständig und real bleibt.
 
Mit "Dark Elements 2" ging es dann gleich weiter. Einerseits eine doch ganz gelungene Fortsetzung, aber irgendetwas hat mir gefehlt. Zu viel Liebesdreieck und zu wenig Action. Aber man darf ja auf den abschließenden Teil der Trilogie hoffen!

Danach gab es leider gleich mal einen heftigen Absacker. "Die Zelle" konnte mich so gar nicht überzeugen. Der Protagonist, der Schreibstil, die Story. Alles zusammen kam bei mir einfach nicht wirklich an. Ein kleiner Junge wird hier viel zu ernst genommen und viel zu erwachsen dargestellt. Gar nicht mein Fall.

Über "Stars Above" kann man dafür natürlich wieder nur gutes berichten. Tolle ergänzende Kurzgeschichten zu den Lunar Chronicles. Klar kommen solche Kurzgeschichten nicht annähernd an die Tiefer der vier Bände heran, doch trotzdem sind sie eine gute Ergänzung auf jeden Fall ein Muss für alle Fans!

 Gut geht es weiter mit "Rebel of the Sands". Eine tolle Geschichte und ich meine seht euch dieses Cover an! Da kann man sich eigentlich nur darin verlieben! Eine schöne Geschichte mit einer Mischung aus 1001 Nacht und dem Wilden Westen - mit sehr bodenständigen Elementen trotz Fantasy.

"Magonia" hingegen war dann wieder eine Enttäuschung. Eigentlich hatte ich mich wirklich darauf gefreut, doch so richtig ist der Funke nicht übergesprungen, bzw eher wieder verloren gegangen. Die Story versucht so viele unterschiedliche Elemente miteinander zu kombinieren, dass es einfach zu viel wird. Potential wäre da, wurde hier aber vollkommen overdone.

Den Abschluss macht dann die Vampirgeschichte "Unsterblich - Tor der Dämmerung" von Julie Kagawa. Eine nette Vampir Story mit guten Elementen die Spaß machen und vor allem wirklich schön flüssig und kurzweilig zu lesen. Für alle die ein bisschen Vampir für zwischendurch suchen auf jeden Fall ein guter Tipp!

Immerhin 7 Bücher - aber ich habe schön langsam das ernste Gefühl ich sollte versuchen meine Neuzugänge geringer zu halten als meine gelesenen Bücher im Monat. Meine Regale, meine Brieftasche und die Bücher würden es mir sicherlich danken.


Auf Comic Seite war dafür wieder etwas mehr los: Gestartet bin ich mit "Gotham Central 2", das wirklich mit einer tollen Cop-Story überzeugen kann. Gute Elemente in der Geschichte die Spannung erzeugen und auf den Seiten fesseln. Der Zeichenstil ist zwar nicht der überragendste aber passt auf die raue Stimmung in Gotham.

Mit  "The Witcher: Fuchskinder" ging es weiter in die nächste tolle Geschichte rund um den Magier. Wirklich auch wieder ein toller Band mit einer schönen abgeschlossenen Geschichte. Toll und spannend auch für Nicht-Hardcore-Fans von The Witcher.

Danach ging es galaktisch in "Star Wars 5" und "Star Wars 6". Der Abschluss rund um Darth Vader stand an und bietet auf jeden Fall guten Lesestoff.

Bei den "Avengers 30" und "Avengers 31" schreitet hingegen schon alles Richtung großes Event Secret Wars! Die Erde steht ihrer letzten Bedrohung bevor. Können die Avengers hier noch irgendwas retten oder sind sie selbst so zerrüttet, dass ihre Streigkeiten nur noch mehr Probleme verursachen?

Mit "Iron Man/Thor 8" hat es dann auch endlich eine meiner momentanen Liebslings-Doppelserien weiter ins gelesene Regal geschafft. Diese Geschichten sind einfach von Issue zu Issue Top. Mehr kann man da nicht sagen.

Passend zum Filmstart durfte natürlich auch das "Deadpool Filmspecial" nicht fehlen. Immerhin muss man sich ja gebührend vorbereiten!

Zur Auffrischung gab es dann das "Original Sin Paperback" - die gesamte Original Sin Story in einem Band. Ein toller Schnapp für alle, die das Event verpasst haben!

Danach ging es auf eine Reise voller Lügen mit dem Lügenbaron in "Loki 1". Der Bösewicht den man einfach lieben muss hat endlich seinen eigenen Comic bekommen. Nicht ganz das, was ich mir erwartet hatte aber auf jeden Falls ist Potential da!

"Providence" hat mich wirklich komplett enttäuscht. Subtilen Horror alla HP Lovecraft hab ich mir erwartet, aber stattdessen bekommt man leidern ur eine recht langsam dahinziehende Story die leider sehr wenig Horror aufweist. Mein Fall war es nicht, aber es wird sicher seine Fans finden.

Auf jeden Fall einen Blick wert ist sicherlich wieder die Graphic Novel Adaption von Stieg Larssons "Vergebung". Ideale Umsetzung des Buches in der man versinken muss. Diesmal sogar das gesamte Buch in einer dicken Ausgabe die es lohn sich zu kaufen! Am besten gleich gemeinsam mit den Teilen zu Verblendung und Verdammnis zusammen!

Zum Ende hin kommt dann noch der erste Schritt in den wirklichen neune Krieg - "Secret Wars 1" war an der Reihe und verspricht schon mal großes für das Event.

Beendet hab ich das Monat dann mit "S.H.I.E.L.D. 2" - wieder tolle Einzelfälle mit den Stars aus der TV Serie. Kann man auf jeden Fall einen Blick hinein werfen!

Ein Monat voller Ups und Dowsn gerade im Bereich der Bücher. Aber man kann nicht immer den goldenen Griff machen und alles zu 100% toll finden. Dafür freut man sich danach wieder noch mehr auf die nächste wirklich gute Geschichte!


Kommentare:

  1. Zwei Highlights von sieben Büchern klingt doch gut. Über Magonia habe ich in Booktube Videos nur begeisterte Meinungen gehört und du bist die erste, der es da anders geht :D Bei den Dark Elements hatte ich auch etwas Angst, dass die Bücher zu sehr aufs Liebesdreieck fokussiert sind, darum weiß ich auch noch nicht, ob ich die Reihe noch lesen möchte oder nicht. Ich warte mal ein paar Meinungen zu Band 3 ab, denke ich. :D Diese 1001 Nacht Geschichten sind gerade ja auch überall und die interessieren mich auch sehr. Das scheint da auch eine gute Wahl gewesen zu sein :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ja Magonia ist so eine Sache :D Aber zum Glück muss einem ja nicht alles gefallen ;)

    Die 1001 Nacht Adaptionen kann man momentan auf jeden Fall mal getrost zugreifen! Bis jetzt hat das immer gepasst!

    Und ja Dark Elements is schon ein starkes Liebesdreieck. Davon hab ich in letzter Zeit ein bisschen die Schnauze voll xD

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...