Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 8. Februar 2016

Leg dich nicht mit einer Vulpie an - The Witcher: Fuchskinder

"The Witcher: Im Glashaus" konnte mich als nicht so großer RPG Fan überzeugen. Das Videospiel selbst ist mir zu großräumig und zeitintensiv, aber die Story und das Setting durchaus interessant. ach dem vollen Erfolg des ersten Bandes war es natürlich klar, dass der zweite Band "Fuchskinder" ebenfalls einziehen muss.

The Witcher Fuchskinder Panini Cover

Der Hexer Geralt von Riva ist gemiensam mit dem Zwerg Addario auf der Reise nach Novigrad. Zu ihrem Glück finden sie ein Schiff, das sie direkt dorthin brigen kann. Doch nur gegen einen Gegenleistung: die Besatzung fordert Geleitschutz sollte es auf der Reise nach Novigrad zu Begegnungen mit Monstern kommen.

Geralt ist misstrauisch, denn die Besatzung scheint wirklich etwas zu fürchten, doch damit dass im Bauch des Schiffes das Kind einer Vuloie transportiert wird hatte er nicht gerechnet. Denn mit diesen Werfüchsinnen legt man sich lieber nicht an.


"The Witcher: Fuchskinder" bringt wieder eine tolle Story zu Papier die es nicht nur weiß magische Spannung zu erzeugen, sondern auch mit Action und Mystik aufwarten kann. Diesmal stehen die Gestalen der Vulpien - Werfüchse - im Mittelpunkt um die sich die gesamt Story dreht. 

Gerade dieser Fokus auf eine magische Gestalt macht es möglich, dass die Geschichte ohne Vorkenntnisse genossen werden kann, denn man wird nicht von Mythen und Märchen überschüttet sondern im Gegenteil dazu nur sehr nahe und tief an eine einzelne herangeführt. Somit kann man den zweiten Band der Witcher Comic Reihe sogar auch lesen, wenn man den ersten nicht kennt.

Die Story ist nicht nur spanned und wirklich fesselnd, sondern auch schnelllebig und so auf den Punkt, dass man die Seiten einfach in einem Satz verschlingen muss. Eine tolle und vor allem auch abgeschlossene Geschichte zum Genießen und abtauchen.

Passend dazu ist die Illustartion natürlich genauso magisch und wunderschön wie die Geschichte selbt. Das Setting passt perfekt, vermittelt eine tolle mystische Stimmung und zeichnet ein wirklich stimmungsvolles Bild. Bildgewalt trifft auf packende Story - was soll man sich mehr erwarten.

Wer in eine Welt voller Mythos und Magie eintauchen will, der ist bei der "The Witcher" Reihe auf jeden Fall richtig. Die Story ist packen, die Optik auf den Punkt und die abgeschlossen Story macht das Warten auf eine Fortsetzung nur halb so schwer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...