Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 22. Dezember 2015

Kohle, Bräute und Laktoseintoleranz - Deadpool Killerkollektion 5

Wade Wilson ist auf der Suche nach Kohle und dem Sinn des Lebens. Dabei stößt er unter anderem auf Lady Death, Bullseye und co. 


Deadpool ist nun nicht mehr beruflich selbstständig sondern arbeitet für eine intergalaktische Agentur, die ihm dazu beschwichtigt ein Held zu sein und die Zeit in der er lebt sein Leben zu verändern. Doch schnell bewirft er sich selbst mit Fragen über den Sinn des Lebens und seines Daseins, dass er die Aufträge ganz vergisst und sich so Feinde wie Bullseye oder Thanos Geliebte Lady Death schnell auf seine Fährte kommen und ihn aus den Weg räumen wollen.


Die Killerkollektion Nr. 5 knüpft direkt an seinen Vorgänger an. Knallhart geht es gleich zur Sache und Deadpool tut das, was er am besten kann. Blöd reden und nebenbei Gegner auf brutalste Weise ausschalten. Die vielen Issues hängen diesmal ausnahmsweise alle zusammen und machen aus der Killerkollektion ein gutes Gesamtkonzept, das sowhl Story als auch Spannung durch den ganzen Band garantiert. 
Wade Wilson hat seine innere Stimme wieder, die selbst "Monologe" belustigend unterhalten und auch aus den ernstesten Situation jedes Mal ein Hitfeuerwerk an Blödelei hervorzaubern.
Auch die Bösewichte sind gut ausgewählt, Bullseye - ein alter Bekannter aus Wades freischaffender Söldnerzeit - und die gnadenlose Lady Death, die gern mit dem verrückten Titan Thanos ein Techtelmechtel startet. Mit keinem von beiden sollte man spaßen - Deadpool nimmt das jedoch nicht allzu seriös und bietet so den Lesern ein durchwegs sauberen Deadpool Klassiker.

Deadpools Killerkollektion 5 hat alles, was den Söldner mit der Klappe auszeichnet. Knallharte Action, humorvolle und nicht zu ernste Dialoge und doch einen soliden Handlungsstrang, dem es Spaß macht weiter zu lauschen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...