Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Kein Anfang, kein Ende - Justice League United 2

Die kanadische Justice League muss wieder einmal das Universum retten. Mit der Unterstützung von Superhelden aus der Zukunft geht es gegen das übelste vom Übelsten: Infinitus!

Justice League United 2 Panini Cover

Die Geschichte rund um Martian Manhunter und seine Justice League von Kanada schließt direkt an die Ereignisse von Band 1 an. Das Alien-Hybrid Baby Ultra wird von J'onnz aufgezogen, welches noch ungeahnte Kräfte beherbergt. Währenddessen machen sich Green Arrow, Animal Man und Supergirl auf den Weg, die Leiche von Hawkman zu bergen, um ihn sicher nach Hause zu bringen.


Prinzipiell ist die Storyline der Justice League von Kanada ganz witzig: ein paar alte JLA-Mitglieder gründen ein neues, junges Team und beschützen die Erde vor Gefahren aller Art. Doch die Geschichte aus Band wird mit jedem Abschnitt absurder. Das Alien-Kind Ultra wächst zu einer großen Gefahr heran und da das Team der Jetzt-Zeit dem nicht gewachsen ist, erhalten sie Unterstützung von Superhelden aus der ZukunfT: Die Legion der Super-Heroes. Zusätzlich gibt es das Team Legion Lost, welche auch noch die Bühne betreten.

Dabei haben sich die flauesten Superhelden zusammen getan und so erhalten die Leser Bouncing Boy, Element Lad, Saturn Girl und noch mehr Charaktere, bei deren Skill-Set man sich nur noch an den Kopf greifen möchte.

Prinzipiell wären diese Gründe genug für nur einen Punkt, das letzte Drittel der Infinitus-Geschichte ist jedoch so kampflastig, dass es in eine Art Krieg der Superhelden ausartet und es zum Schluss doch ein wenig Spaß macht, Bouncing Boy beim umherfoppen der Gegner zusehen darf.  Animal Man und Green Arrow sorgen auch in diesem Teil für (überflüssige) Dialoge, die Leser zum Schmunzeln bringen werden, jedoch die Story nicht hauptsächlich vorantreiben.

Wer den ersten Teil von Justice League United gelesen hat, der kann mit diesem Teil sein Wissen um das Team komplettieren, muss es aber über die Hälfte schaffen. Denn nur dann ist es ein wirklich lesenswerter Comic der New 52 Reihe! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...