Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 20. Oktober 2015

Ein Buch schreiben, der Leitfaden - Deadpool: Die Kunst des Krieges

Was passiert, wenn Deadpool abseits seines Söldner Daseins vielleicht andere Berufsmöglichkeiten in Erwägung zieht? Zum Beispiel unter die Autoren geht und einen Bestseller schreibt...

Deadpool Die Kunst des Krieges Panini Cover

Wade Wilsen findet bei einem seiner Auftragsmorde eine asiatische Schriftrolle über die Kunst des Krieges. Da sieht er eine Chance um aus dem ganzen Killen und Morden zu entfliehen und beginnt seinen eigenen Bestseller zu schreiben. Um mehr Profit zu machen muss er nur Loki anstiften um Asgard und die Erde zu übernehmen. Doch die Ereignisse überschlagen sich und das Buch wird zu einem Action-Thriller der Superlative vor dem selbst Stephen King erstaunt! 


Deadpool schwingt endlich selbst die Feder. Auch ohne die Stimmen in seinem Kopf dreht er völlig am Rad und bringt die wirrsten Sachen Schwarz auf Weiß. Die Geschichte verwirrt vorerst, ob Deadpool die Geschichte nur schreibt oder wirklich selbst darin die Hauptrolle spielt. Leider rutscht er dadurch in den Hintergrund und wird schnell eine Erzählrolle, somit werden Loki und Thor quasi die Hauptcharaktere der Geschichte. Doch Wade Wilson erscheint immer dann wieder, sobald man glaubt, man liest einen Loki-Comic.

Die Storyline ist deadpool-gemäß witzig und Lacher sind Hie und Da garantiert. Der Konklusio der ganzen Sache ist das Sahnehäubchen auf einem mörderischen Spaß-Torte. Denn Blut wird wieder groß geschrieben!

Die Kunst des Krieges sollte eigentlich ein Ratgeber für (Möchtegern-)Feldherren sein, entwickelt sich aufgrund unvorhergesehener Ereignisse zu einem spaßigen Abenteuer mit Deadpool in einer großen Nebenrolle.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...