Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 23. September 2015

Johnnys Weg zum Hutmacher - Hinter dem Spiegel (Wonderland 10)

Lange ist es her, dass ich euch die letzte Wonderland Rezension bringen durfte, doch jetzt geht es wieder ein bisschen tiefer in das wahnwitzige Land. 

Wonderland 10 - Hinter dem Spiegel Panini Cover

Die komplette Familie Liddle kennen wir ja schon relativ gut und was ihnen allen im Wunderland so passiert ist durften wir auch verfolgen. Doch eines ist noch seit langem offen: Was ist Johnny Liddle im Wunderland zugestoßen, damit er zum Hutmacher wurde?

"Hinter den Spiegeln" erzählt genau diese Geschichte, denn eigentlich wollte Johnny doch gar nicht der blurünstige Hutmacher werden. Doch wer hat ihn dazu verführt und was dem guten Johnny alles im Wunderland passiert ist wahnsinnig, brutal und verdreht...


Fast schon ein bisschen vermisst hatte ich das Wonderland und jetzt ist es wieder da. Mit einer Hinterdgrunddgeschicht die wir schon lange erwartet haben aber noch nie geliefert wurde. Denn wie wurde Johnny eigentlich zu dem wahnsinnigen Hutmacher. Alleine der Mord an seinem Vater kann daran wohl kaum Schuld sein. So führt uns "Hinter dem Spiegel" in den Absturz von Johnny und in ein Abenteuer mit vielen Bekannte.

Die Story ist so abgedreht und blutgetränkt wie man sie vom Wonderland erwartet - dabei aber so klar und geradelinig wie lange nicht mehr. Auch ohne viele Vorkenntnisse der mittlerweile 9 Vorbände kann man der Story folgen und ein fast schon seperates Abenteuer erleben. Die Geschehnisse verwebend sich zwar zum Ende hin wieder stärker mit der Gesamtgeschichte allerdings diesmal ohne allzuviele Fragezeichen in die Köpfe der Leser zu profuzieren.

Auffallend ist der doch etwas andere Zeichenstil im Vergleich zu den Vorgängern. Ein bisschen einfacher - comichafter - aber in keiner Weise weniger ansprechend. Und trotzdem erstrahtl das Wonderland hier in einem doch irgendwie ganz anderem Licht. Zumindest wirkt es so, es mag aber auch einfach nur die lange Abstinenz des Wonderlands gewesen sein.

Band 10 hat auf jeden Fall alles, was es braucht. Eine Geschichte ohne allzuviele Irrwege in Bezug auf die vielen Charaktere im Wonderland und eine Hintergrundgeschichte die doch schon lange fällig war. Denn jetzt endlich kennt man auch das Geheimnis hinter Johnnys Transformation und auch der ein oder andere Charakter aus den Bänden davor bekommt ein bisschen mehr Tiefgang.

Nicht zu verachten ist die Covergallery wie in jedem Band - einfach wunderschöne Artworks die alleine schon sehr viel wert sind.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...