Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 4. August 2015

Flashback Juli 2015


Da ist er schon wieder vorbei der Juli. So schnell kann man gar nicht schaun fliegen die Tage nur so dahin, die Hitzewelle überrollt einen und der Urlaub ist auch schon wieder vorüber. Schlimm ist das. Doch genau wegen dem Urlaub ist die Statistik für den Juli nicht ganz so berauschend wie man gerne hätte. Gerade mal 6 Bücher konnte ich lesen, aber ein Trip nach Amerika gibt einfach nicht mehr Zeit her. Auch die Comics sind eher weniger, ebenfalls "nur" 12 Stück gelesen.



Begonnen hat erder Juli mit "Doctor Sleep", wobei begonnen ja fast ein bisschen gelogen ist. Denn wirklich anfangen hab ich das Buch erst in der zweiten Monatshälfte weil die erste mit Urlaub belegt war. Man soll gar nicht glauben wie wenig Zeit man im Urlaub zum Lesen hat. Aber "Doctor Sleep" war voll in Ordnung, nicht ganz so gruslig und schaurig wie "The Shining" aber eine gute Fortsetzung die nur ein bisschen Anlaufzeit brauchte.

"That Night - Schuldig für immer" war hinten nach wieder ein Thriller, der durch seine doch sehr ungewöhnliche Erzählform besticht. Zeitgleich spaziert man durch Vergangenheit und Gegenwart, was durch extreme Charaktertiefe und guten Spannungsaufbau auf den Seiten hält.

Wenn ein Film mit Emma Watson geplant ist, dann muss man natürlich auch zum Buch greifen. "Die Königin der Schatten" ist die Buchvorlage zu einem zukünftigen Fantasy/Mittelalter Film - konnte aber nicht nicht ganz überzeugen. Zu viel Vorgeschichte, zu wenig Fantasy die nur angeteasert wird. Da hätte mehr kommen können, aber vielleicht ja in Band 2.

Von Paul Finch gibt es mit "Spurensammler" den dritten Fall von Heckenburg. Ein Ermittler den man als Leser lieben, als Kollege wahrscheinlich hassen muss. Gute Verbindung zu den Vorgängerteilen ohne Vorwissen zu verlangen - spannend und auf jeden Fall lesenwert.

Für die Blogtour kam dann noch "Zwei wie Zucker und Zimt" dran. Ein süßer Roman über eine Zeitreise in die 80er Jahre zur eigenen Mutter im Teenageralter. Witzig, hätte aber noch ein bisschen besser sein können.

"Wild Cards 2" war - naja - kein wirklicher Erfolg. Band eins war noch von der Idee und der Umsetzug wirklich ein Spektakel, während Band 2 doch sehr schwächelt. Skurile und politische Abzweigungen die wirklich verwirrend sind.


Bei den Comics hat diesmal alles begonnen mit dem "Ant-Man Prelude", denn die Vorbereitung auf den Film muss natürlich stimmen. Ideal um noch besser in die Geschichte einzusteigen

"Moonknight 2" danach war leider eine herbe Enttäuschung. Auch wenn der Rächer mit den Persönlichkeitsstörungen eigentlich ja ganz interessant klingt, so skurill, abgefahren und politisch psychologisch ist die Story dann. Nicht das, was ich in einem Comic zur Unterhaltung suche.

Eine ganz andere Art von Comic bot dann "Arkham Origins". Denn hier entscheidet der Leser, wie die Geschichte weiterverläuft. Mittels Seitensprüngen spinnt am nsich seine eigene Story - am besten jedes Mal anders! Aber Achtung: Batman ist nicht unsterblich!

Bleiben wir gleich bei Batman, denn "Batman Paperback 4" hat es auch in den Juli geschafft. Eine Story für alle Batman Liebhaber!

Die "Deadpool Killer Kollektion 4" darf in der Sammlung natürlich auch nicht fehlen. Auch wenn wir es hier mit einem Teil der wichtigsten Deadpool Abschnitte von Joe Kelly zu tun haben, so ist die Story und vorallem der Witz dann doch ein klein wenig eingerostet. Der "neue Deadpool" hat einfach doch einen Ticken mehr Pfeffer im Arsch!

Passend zum Videospiel musste auch der Comic zu "Mortal Kombat X" im Regal seinen Platz finden. Denn hier gibt es Hintergrundwissen und Geschichte zum Game - perfekt und in Fatality Manier umgesetzt!

"Spiderman 2099" katapultiert den Leser dann in die Zukunft. Denn wie sieht die Welt 2099 aus, mit einem neuen Spiderman und neuen Bedrohungen. Freaky Zeitreise Story!

Noch immer im Marvel Cinematic Universe Fieber musste auch "Avengers Ultrons Rache" noch gelesen werden. Denn man kann nie genug von Ultron bekommen!

Ebenfalls nie genug gibt es von Batman - immerhin ist er Batman! Darum sind natürlich auch "Batman Eternal 13+14" ein Fixbestandteil des Monats gewesen!

Und auch die Guardians treten hier so schnell nicht wieder zu kurz. Denn mit "Star Lord 2" und "Rocket Raccoon 2" gibt es Nachschub in den Einzelstorys der beiden Guardians und die lohnen sich auf jeden Fall!


Die Filme diesen Monat waren vielleicht ein auf und ab!
Während Minions ja noch ganz in Ordnung war, aber nicht ganz so lustig wie erwarte, war Ant-Man genial und Pixels ein Mist! Ja diesen Monat war alles dabei!

Das wars vom Juli! Dann hoffen wir mal auf einen ergiebigen August!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...