Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 15. Juni 2015

Chris Pratt und die Dinos - Jurassic World

Ein Meilenstein der Filmgeschichte aus unser aller Kindheit kehrt endlich zurück auf die große Kinoleinwand. Egal ob Carnivore oder Herbivore Dinosaurier - es gibt sie alle in Jurassic World!


Viele Jahre nach den schrecklichen Ereignissen in Jurassic Park ist die Dino Insel Isla Nublar wieder voll in Betrieb und bietet den aufregendsten Vergnügungspark wenn es um Diosaurier geht. Doch die Betreiber wollen immer mehr - denn trotzdem die Saurier bereits ausgestorben sind, braucht der Park alle paar Jahre eine neue Attraktion.

Diese neue Attraktion wir gerade in dem für Besucher unzugänglichen Forschungsbereich aufgezogen - der Indominus Rex. Eine genetische Mischung aus T-Rex und anderen Einflüssen, ein komplett neuer, genmanipulierter Dinosaurier.
Doch die Natur lässt nur ungerne mit sich spielen und so kommt es zur unvermeidbaren Katastrophe - der Indominus Rex ist klüger als seine Erschaffer und kann entkommen. Jetzt bewegt er sich direkt auf den mit Besuchern gefüllten Park zu...


Wer die alten Jurassic Park Filme geliebt hat (ok, wahrscheinlich nur die ersten beiden aber wir schließen jetzt mal großzügig alle mit ein), der sitzt schon seit dem Announcement für "Jurassic World" auf Nadeln. Jetzt endlich kann man das Kino stürmen und sich zurückversetzten lassen - in die Kindheit und eine neues Abenteuer.

Und Jurassic World weiß es, von Beginn weg zu überzeugen! Denn auch wenn die Story aus dem Trailer schon ziemlich klar nachvollziehbar ist - ein entflohener Saurier bedeutet immer Stress - so bietet der Film trotzdem von Anfang an Überraschungen und jede Menge zum Staunen. Sei es der Park an sich (wenn wir ehrlich sind würden wir alle sofort einen Trip dorthin als Urlaub buchen) oder einfach die Menge an liebgewonnenen Dinosaurier Arten die man wiedertreffen kann. Ein Schwelgen in Erinnerungen.

Wäre da nicht der brutale Killer-Sauerier Indominus Rex, der die ganze Stimmung erkalten lässt - Menschen sind bedroht, die Insel steht auf Alarmstufe, doch auch die Dinosaurier selbst bleiben nicht verschont. In nicht nur einer, sondern mehreren Szenen bleibt einem ungläubig der Mund offen stehen, weil sich die Szenen auf der Leinwand gerade wirklich zutragen. Für Dinosaurier Liebhaber stellenweise kein schöner Anblick, da kann auch schon mal eine Träne im Augenwinkel drücken!

Doch genau das ist es, was "Jurassic World" wirklich so gut macht. Denn der Film weiß zu überraschen und den Zuseher immer wieder in Schockzustand zu versetzen! Vieles erwartet man nicht und es passiert eben doch! Zwei Stunden Kino-Spaß, die keine Erwartungen unerfüllt lassen.

Dazu gesellt sich natürlich noch der durchwegs unterhaltsame Witz von Chris Pratt als Raptoren-Flüsterer Owen. Spätestens seit dem Trailer stecken alle Hardcore Fans ihre Haustiere in Raptoren Kostüme und haben sich für den Motoradführerschein an der Fahrschule eingeschrieben. Denn es gibt ein neues Traumziel im Leben: Einmal mit den Raptoren reiten!
Der Witz und Humor passt zur Szenerie, wird nicht zu viel und zieht die ernste Bedrohung des D-Rex nicht ins Lächerliche. Eine schöne Auflockerung zwischendurch, die dem Film nur noch mehr Pluspunkte gibt!

Wer Dinosaurier, Jurassic Park oder Chris Pratt mag, der muss ins Kino - und zwar so schnell wie nur möglich! Alle anderen sollten sich den Film allerdings auch ansehen! Hier ist jeder Cent gut investiert!


Kommentare:

  1. Hey,

    wollte da auch schon die ganze Zeit rein, bin aber noch nicht dazu gekommen. Dabei MUSS ich doch, vor allem nach deinem Beitrag. Ich finde die Idee mit dem Park richtig gut: diesmal scheint anfangs ja alles zu funktionieren und nicht nur ein paar Wissenschaftler sind bestroffen, sondern alle Menschen auf der Anlage. Da haben sich die Filmemacher was gutes ausgedacht.^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Review zum Film :D
    Ich mochte den Film auch echt gerne, auch wenn ich es ein klein wenige schade finde, dass im Grunde nur ein Aufguss dessen gezeigt wird was man halt aus den ersten drei Filmen so alles kennt. Aber, wahrscheinlich gibt der Stoff halt einfach nicht mehr her als Dinos die Türmen und die Menschen angreifen, was ja eigentlich auch genau das ist was man sehen will xDD

    Was ich auch noch nicht so wirklich verstanden habe ist, wenn ein T-Rex laut dem dritten Film keinen Chance gegen einen Spinosaurus hat, wie kann dann ein T-Rex, die Raptoren zähle ich jetzt mal nicht weil die ja keinen Schaden gemacht haben (Gott, klingt als spräche ich hier über Pokémon xD), gegen den Indominus so gut abschneiden obwohl dieser ja so ein Hybriden-Killervieh ist? xD

    Mein persönliches Highlight in dem Film war aber, also von den Menschen jetzt xD, Bryce Dallas Howard aka Claire Klar, am Anfang war sie so ein bisschen die klischeehafte Karrierefrau aber später hat sie sich echt gemacht! Vor allem als sie den .... befreit hat oder generell die ganze Action und das alles in High Heels, Hut ab :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...