Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 22. Mai 2015

Ein Waschbär auf Solopfaden - Rocket Raccoon 1

Er ist der heimliche Star der Guardians of the Galaxy, spätestens nach dem Film lieben ihn alle: Rocket Raccoon. Wenn auch kein Waschbär, so ein Guardian von besonderem Kaliber.


Er ist das wohl bekannteste Fellknäuel in der Galaxy - Rocket Racoon. Sein Markenzeichen, dass er der letzte und einzige seiner eigenen Art ist. Doch jetzt wird er nicht nur von seinen gängigen Widersachern verfolgt, sondern auch wegen mehrfachen Mordes gesucht. 

Doch wie kann das möglich sein, denn Rocket ist kein Mörder. Aber das bedeutet, dass es noch einen wie ihn draußen im Weltall gibt, der in seinem Namen Morde verübt.


Wer Guardians of the Galaxy gesehen hat, der weiß womit er es bei Rocket Raccoon zu tun bekommt. Einem großkotzigen, vorlauten und schießwütigen Waschbären, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat. Und genau das liefert auch der Comic - in typischer Rocket Manier.

Denn hier fliegen ihm nicht nur die Weiber um die Ohren sondern auch sein eigener Steckbrief. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass Rocket aus einem Gefängnis entkommen muss um sein eigenes Fell zu retten. 

Doch so niedergeschlagen wie hier hat man Rocket wahrscheinlich auch noch nie erlebt. Denn seine beste Masche - der letzte seiner Art zu sein - scheint wohl vorüber zu sein. Aber das süße Fellknäuel muss sich erst selbst davon überzeugen bevor er die Hoffnung auf seine Einzigartigkeit aufgibt. Weltraum Verfolgung und Schießerein vorprogrammiert.

Wer auf den Schmäh der Guardinas und speziell von Rocket steht, der findet hier höchste Erfüllung! Denn jeder Satz sitzt und der Raccoon ist genau so wie wie ihn kennen.

Dazu kommt die wirklich außergewöhnliche grafische Umsetzung von Autor und Zeichner zugleich: Skottie Young (bekannt für "Der Zauberer vonOz" oder die Chibi Variant Cover vieler Marvel Comics). Denn wirklich farbenfroh und crazy geht es auch hier ab. Der Stil passt wie die Faust aufs Auge - wer allerdings mit abgefahrenen Farben nicht viel anfangen kann, der sollte beim Lesen vielleicht immer wieder mal Pause machen.

Auch für Fans der frühene Stunden von Rocket gibt es einiges zu entdecken! Denn wer zum Beispiel schon mal einen Blick in die "Rocket and Groot Complete Collection" geworfen hat oder die Origin Story des Raccoons kennt, der wird hier in der Extra-Issue (vom Free Comic Book Day 2014) viele bekannte Gesichter wiederfinden. Von seinem Erzfein Black Jack O'Hare bis zu Wal-Rus sind hier alle dabei.

Der Waschbär (der immer noch behauptet keiner zu sein) funktioniert Solo genauso gut wie in der Gruppe! Auch wenn man sich natürlich auf den ein oder anderen kleinen Tie-In der gesamten Truppe freun darf. Für Fans ein Muss und für jeden der unterhaltsamen und spaßigen Comic Fun sucht auch das Richtige. Diese Seiten leben von dem Charme und Witz des Felltieres!


1 Kommentar:

  1. Mit dieser Reihe liebäugle ich ja auch schon eine kleine Ewigkeit. Nicht nur weil ich Rocket weil einfach eine coole Socke ist, sondern auch weil die Reihe von Skottie Young ist dessen Zeichenstil ich einfach total cool finde :D
    Leider gibt es die US-Ausgabe bisher nur als Hardcover und ich hätte die aber gerne als Trade, damit es zu den anderen passt :(
    Na ja, vielleicht kommt die ja ganz bald, super Rezension :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...