Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 20. März 2015

Die Divergent Reihe geht im Kino endlich weiter - Insurgent

Lange habe ich damit gewartet, den Film zu "Divergent" anzusehen. (Mit Schrecken habe ich gerade festgestellt, dass ich gar keine Rezension zu "Insurgent" geschrieben habe!)
Irgendwie hatte ich Angst, dass er schlecht wird. Doch irgendwann (vorallem wenn der zweite Teil in den Startlöchern im Kino steht) muss es natürlich doch sein. Darum schwupps am Wochenende Teil eins reingezogen - ich war positiv überrascht - denn ich durfte mir "Insurgent" sogar vorab ansehen!

Insurgent

Tris und Four sind auf der Flucht, denn jetzt sind sie die Gejagten. Jeanine hat den Angriff auf die Altruan so gedreht, dass es aussieht als hätten die beiden Flüchtigen ihn veranlasst.

Kurzzeitig finden die Flüchtigen Unterschlupf bei den Amite, doch lange können sie auch dort nicht bleiben. Denn Jeanine hat eine große Suchaktion nach allen Unbestimmten gestartet, denn sie hat endlich gefunden weshalb der Angriff durchgeführt wurde: Eine mysteriöse Box, welche eine zukunftsverändernde Nachricht enthalten soll. Doch sie kann nur von einem Unbestimmten geöffnet werden.

Der einzige Ausweg für Tris und Four: sie brauchen Verbündete um einem Krieg entgegen zu sehen. Die einzige Wahl - die Fraktionslosen. Doch auch dort bleiben sie nicht vor Überraschungen verschont.


Der erste Film hat mich schon wirklich positiv überrascht, war mit allerdings fast ein wenig zu viel Story und zu wenig Action. Gerade für eine Dystopie mit einem solchen Fraktionsthema braucht es dann schon ein wenig mehr. Man merket eben, dass es eine detaillierte und versponnene Anfangsgeschichte für eine Trilogie ist.

Doch was Teil eins noch an Schwächen hat, bessert "Insurgent" auf jeden Fall aus. Denn hier wird weniger gequatscht und mehr gekämpft. Die Action überwiegt auf jeden Fall und kommt nicht zu kurz. Jede Menge Verfolgung, jede Menge Geballer, jede Menge Angst und jede Menge Spannung. Gelungener zweiter Teil was das angeht!

Auch die Story kommt weiterhin wirklich gut rüber. Ohne zu viel Abschweife kann man der Handlung ohne Probleme folgen, im Gegenteil ich finde sogar einfacher als im ersten Film. Es braucht wirklich kein Hintergrundwissen aus dem Buch um hier alles mitzubekommen. Gelungene Umsetzung von Buch und Film!

Zudem kommt natürlich auch noch die Schauspieler Auswahl. Ich muss hier kurz ein wenig Fangirlen - sorry dafür schon mal. Zum einen wäre da natürlich Theo James als Four - ein Schnittchen, das will man gar nicht abstreiten. Von ihm bekommt man ja auch genug. 
Aber mein persönlicher Tipp ist Jai Courtney als Eric - ich liebe Badboys! Einfach toll, ich hatte ihn ja schon in "Stirb langsam 5" heimlich zu meinen Favoriten hinzugefügt. *ein bisschen schmacht*.
Dann darf man natürlich Miles Teller auch nicht vergessen, aber der ist mir zu sehr Bubi auch wenn mir seine Rolle in "Insurgent" auf jeden Fall sympathischer wurde. 
Der Vollständigkeit halber auch noch Ansel Elgort - das Bubi fällt bei mir aber leider durch. *vor werfenden Tomaten duck*
Was das männliche Aufgebot angeht ist somit für alle was dabei - ich träume immer noch von Jai!

Auch die weibliche Fraktion ist nicht zu unterschätzen, denn Shailene Woodley ist wirklich ein aufstrebender Stern am Himmel. Schon in "The Fault in Our Stars" hat sie mich überzeugt und auch wieder eine tolle Leistung. Da kommt noch Großes!
Daneben gibt es natürlich auch noch Größen wie Kate Winslet und Naomi Watts oder Octavia Spencer. Klasse Aufgebot, muss man schon sagen.

Wer "Divergent" als Film mochte, der wird "Insurgent" lieben. Mich hat der Film auf jeden Fall in keiner Weise enttäuscht - sollte man sich unbedingt ansehen wenn man Dystopien und Action gerne hat! Von mir volle Punkte (mit ein bisschen Fangirl Hilfe).


1 Kommentar:

  1. Hallo :)
    Ich hab den zweiten Teil noch nicht gesehn, fand aber den erstenfür eine Buchverfilmung richtig gut. Daher freue ich mich auch schon auf Teil 2. Nur mit Tris Frisurkann ich mich leider so gar nicht anfreunden :D Aber mal sehen..;)

    Liebste Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...