Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 13. Februar 2015

Superman rettet die Welt (wieder mal) - Superman Doomed 1

Superman - der Überheld. Unsterblich, Überkräfte und kann auch noch fliegen. Ihm kann eigenlich keiner etwas antun. Genau darum fand ich ihn immer einen Ticken unsympathisch. Dass er mir dann auch noch meine Lieblings-DC-Heldin Wonder Woman wegnimmt macht es nicht besser.
Doch jetzt kommt alles anders und Superman wird verwundbar.


Auf der Erde kommt es zu riesigen unerklärten Zerstörungen. Ganze Inseln gehen in Flammen auf und bedrohen die Welt. Denn Doomsday ist zurück auf der Erde, stärker als jemals zuvor und keiner hat die Kraft um ihn zu stoppen - außer Superman. Doch genügt seine Unsterblichkeit gegen dieses übermächtigen Gegner?

Wäre das noch nicht genug Bedrohung, sind plötzlich alle Bewohner von Smallville in ein mysteriöses Koma gefallen. Doch niemand kann erklären warum.


"Superman  Heft 31" ist der ideale Start für alle, die in die Superman Geschichte einsteigen wollen. Mit dem Beginn der Doomed Story kann man hier in einen komplett neuen Gegner und eine neue Bedrohung starten ohne viel Vorwissen. Was man wissen muss, bekommt man in der kurzen Erklärung geliefert und das genügt auf jeden Fall. Ansonsten kann man sich komplett in Doomed fallen lassen.

Doomsday ist als Gegner wirklich ein genialer und selten spezieller Fall. Denn durch seine Kräfte ist die gesamte Justice League hilflos und nur Superman kann helfen. Doch auch für ihn stellt Doomsday eine Gefahr da, denn Superman geht einen Schritt zu weit um die Welt zu retten.

Gerade durch diese sensible und angreifbare Seite von Superman macht der Start von Doomed wirklich Spaß. Denn man lernt hier nicht den übermächtigen Superhelden kennen, sondern darf sich auch auf einen inneren Kampf der Verletzlichkeit freuen. 

Fans des kompleten DC Universums dürfen sich außerdem natürlich über Batman und Wonderwoman freuen. Aber auch die Justice Leage bekommt ihre Gastauftritte mit vielen unterschiedlichen Superhelden und Schurken.

Optisch ist "Superman 33" auch auf jeden Fall ein Augenschmaus! Sehr detaillierte Kämpfe, wundervolle Helden und ein grausiger Bösewicht. Was will man mehr bei enem Comic, außer geniale Story und wunderschöne Panells dazu!

Auf jeden Fall zugreifen, ganz egal ob man schon Superman Fan ist, noch einer werden will oder den Helden vielleicht sogar einfach leiden sehen will. Auf jeden Fall an der Geschichte dran bleiben und in Superman 32 weiterlesen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...