Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 2. Februar 2015

Wade Wilsons Weg zum Comic-Thron - Deadpool Killer Kollektion 2

Kein anderer Comic-Held hat mehr mitgemacht als Deadpool. Millionen Mal ist er schon zerstückelt, verletzt und getötet worden. Doch das hält ihn jedesmal nicht davon ab, dass er einen coolen Spruch ablässt oder doch noch den Tag rettet. Deadpools Killer-Kollektion zeigt einen neuen Weg des Söldners mit der großen Klappe.


Dieser Band strotzt nur vor neuen Geschichten. Zum Einen kümmert sich Deadpool um seinen alten Freund, den Sasquatsch in der Antarktis, während er nebenbei eine thermonukleare Explosion verhindert oder sich mit dem Hulk anlegt, der ebenfalls unbesiegbar ist.

Natürlich dürfen seine lustigen Sidekicks Weasel - sein Lieblingswaffenhändler und Informant - und die Mutantin Syrin nicht fehlen. Auch bekommt er wieder Besuch von seinem Widersacher Black Tom Cassidy, der ihm seinen Heilungsfaktor nahm.
 Die Killer Kollektion 2 hat ein großes Spektrum an Charakteren des Deadpool Univserum und so lernen wir alle Facetten unseres Lieblings-Söldners kennen.


Die Deadpool Killer Kollektion 2 wirkt ansich wie ein Comic Band, der viele verschiedene nicht zusammenhängende Geschichten erzählt. Jedoch wird man im Laufe des Lesens bemerken, dass all diese Stories Wade Wilsons Persönlichkeit prägen und ihm ein neues Leben einhauchen. Im Kampf gegen den Sasquatsch kommt seine menschliche Seite zum Vorschein, während er auf der Suche nach Weasel seine verletzbare (sofern es die physisch gibt) Seite an den Tag legt. 

Autor Joe Kelly hat so viel Liebe und Hingebung in all seine Deadpool Comics gesteckt, dass man richtig spürt, dass ihm Deadpool am Herzen liegt. Er ist nicht nur der lustige leere Söldner, der sich immer wieder regenerieren kann. Alle Geschichten stammen aus 1997, wo Wades Humor endgütlig Fuß fasste und er zu dem Deadpool wurde, den wir heute so lieben. 

Deadpools Killer Kollektion 2 zeigt neuen Fans des Merc with a mouth viele Charaktere seines Universums und man kann sich gut in sein Söldnerleben hineinlesen. Auch Fans der Serie bekommen einen Einblick in die vielen Gesichter, die Deadpool so drauf hat.
 
Wer mit ein paar ruhigeren Momenten in Deadpool leben kann, der sollte sich auf jeden Fall die Killer Kollektion 2 zulegen, denn Deadpool wäre nicht Deadpool, wäre er 1997 nicht so definiert worden, wie wir ihn heute kennen!
 
Wer mit der Kollektion 2 noch nicht genug hat. der kann natürlich auch zuerst zur Killer Kollektion 1 greifen. Und wer dann noch immer nicht genug von Deadpool hat, der holt sich einfach die anderen Comics auch!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...