Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Sonntag, 11. Januar 2015

Teenagerprobleme und die Welt retten - Young Avengers

Man mag es kaum glauben, aber auch die Avengers werden irgendwann alt werden. Mögen sie jetzt noch ihn ihren Comics froh und munter herumfliegen - aber was kommt nach ihnen? Die klare Antwort: Die Young Avengers!


Eigentlich war es nur ein Akt der Liebe, dass Billy Kaplan (auch bekannt als Wiccam und Sohn von Scarlet Witch und Vision) die Mutter seines Freundes Teddy (auch Hulkling) aus einer anderen Dimension auf einen Besuch auf die Erde gebracht hat. Doch was er nicht wusste, dass er damit eine kleine Katastrophe vom Stapel bricht.

Denn man kann dieser eigentlich toten Mum auf der Erde nicht trauen. Sie infiltriert alle anderen Eltern und versucht so ihren Schrecken auf die Erde zu bringen. Der einzige Ausweg scheint der uralte Gott Loki zu sein - verschmitzt und hinterlistig wie immer. Nur im Körper eines Teenager.
Da sind Probleme vorprogrammiert.


"Young Avengers" der Megaband 1 bringt wirklich einen jungen und wunderbar neuen Schwung in das Zeitalter der Superhelden. Denn nicht nur, dass wir es hier mit lauter Teenagern als Superhelden zu tun haben, nein auch jede Menge soziale Komponenten werden hier behandelt.

Zu aller erst einmal aber zu den Superhelden. Einige davon kommen uns mit ihren Fähigkeiten und/oder ihrer Aufmachung irgendwie bekannt vor. So mag mein bei dem Outfit von Miss America durchaus mal an Captain America denken, während Hulkling irgendwie Ähnlichkeiten zu Hulk zeigt und Hawkeye plötzlich ein junges Mädchen ist. Die Namen oder Outfits mögen ähnlich sein - aber die Charaktere sind vollkommen anders.

Nichts desto trotz sind die Teenager nicht weniger interessant. Denn alle haben sie ihre Schwächen, Ecken und Kanten und Eigenheiten die sie erst mal aufeinander abstimmen müssen. Erst dann können sie wirklich ein Team bilden.
Wenn dann allerdings noch der altbekannte Gott Loki seine Finger im Spiel hat könnte das zu Beginn wohl ein bisschen schwierig werden.

Zudem Problemen eines Avengers und Superhelden können sich gelegentlich auch noch die ein oder anderen Teenager Themen dazwischen bringen. Sei es die große Liebe oder das immer währende Probleme mit den Eltern. Wirklich erheiternd und auflockernd zwsichendurch - passt perfekt um dem ganzen ernsten "Weltretten" ein bisschen Humor zu verleihen.

Was mich insbesondere sehr überrascht hat, dass hier auch Dinge wie ein junges homosexuelles Paar unter Superhelden oder ein wirklich starkes und unabhängiges schwarzes Mädchen thematisiert werden. Zumeist haben Superhelden doch ein gewisses Schema, da brechen die Young Avengers durchaus einmal heftig aus. Gerade solche doch noch sozial kritischen und teilweise unakzeptierten Themen in einen Superhelden Comic einfließen zu lassen finde ich wirklich genial. Gerade für jüngere Leser, die vielleicht das ein oder andere Vorbild in einem Superhero sehen ein weg auch "Anderssein" zu akzeptieren und nicht immer nur der knallharte stählerne Typ zu sein. Oder auch als Mädchen/Frau ruhig mal ein bisschen mehr Selbstvertrauen an den Tag zu legen und nicht immer nur klein bei zu geben. Hut ab für Marvel NOW - das ist wirklich NOW!

Der Megaband bringt eine wirklich volle und umfangreiche Story mit sich, die den normalen Avengers Geschichten in nichts nachsteht. Mit den zusätzlichen Thematiken die man doch eher selten in einem Comic findet wirklich ein gelungener Einstieg in eine neue Ära von Avengers!


Kommentare:

  1. In welcher Zeit spielt die Story? Nach den Avengers? Zeitgleich?

    Bin ja momentan Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. am durchsuchten ;)

    Viele Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Story spiel nach den Avengers. Da Scarlet Witch und Vision die Eltern von Billy Kaplan (Wiccam) sind doch einige Jahre. Immerhin hat der es ja schon ins Teenager Alter geschafft.
      Allerdings nicht so weit danach, dass es die Avengers nicht mehr geben sollte, denn Scarlet Witch und Captain America und ein paar wenige andere haben einen Mini Autritt und werden von den Young Avengers aufgesucht.

      Löschen
  2. Ach, ich mag diesen Young Avengers-Run super gerne. Gut, ich muss gestehen ist bisher auch der einzige den ich gelesen habe, aber trotzdem xD
    Doof fand ich nur, dass man die ganzen Referenzen und Andeutungen auf die früheren Abenteuer leider nicht versteht, wenn man halt die Vorgänger-Reihe nicht gelesen hat. Ähnlich empfand ich es auch bei den Beziehungen (Hulking und Wiccan jetzt mal ausgenommen, weil die ja im Mittelpunkt steht) der Charaktere nachzuvollziehen, warum die denn nun alle Freunde sind ect.
    Dennoch, eine wirklich coole leider aber echt kurze Reihe :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...