Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 26. Januar 2015

Verwandschaften über Parallelwelten - Batman/Superman 3

Nachdem Harley Quinn mein erster Schritt ins DC Comic Universum war und der wirklich überzeugen konnte musste ich ein wenig weiter schmöckern. Batman/Superman hat sich da perfekt angeboten als Mash-Up der zwei größten Helden. 


Power Girl und Huntress stammen aus der Parallelwelt Erde Zwei und jetzt sind sie irgendwie auf dieser Erde gelandet. Doch sie versuchen einen Weg zu finden zurück in ihre Welt zu kommen. Denn dieser steht eine große Bedrohung bevor.

Batman und Superman wissen jedoch erstmal nicht, was sie mit den beiden, teilweise außer Kontrolle geratenen, Superheldinnen machen sollen. Doch eines ist klar - das Portal zwischen den beiden Welten darf nicht offen bleiben. Denn wer weiß, was dadurch auf die Erde kommen könnte.


Fairer Weise muss ich gestehen, dass ich mich zuvor noch in keinster Weise mit dem neuen (als auch dem alten) DC Universum beschäftigt hatte. Trotzdem ist mir der Einstieg in Band 3 wirklich sehr leicht gefallen. Mittlerweile habe ich ja gelernt, dass man die kurzen Zusammenfassungen zu Beginn ruhig aufmerksam lesen sollte. Denn wer das befolgt, der bekommt auch bei Band 3 wirklich einen guten Einblick in welche Vorgeschichte man hier einsteigt.
 Ein wenig erleichtern mag das ganze auch, dass man als Comic Fan wahrscheinlich schon so die ein oder anderen Charakter (gerade Batman und Superman) doch aus den diversesten Filmen und Serien doch schon ein bisschen kennt und mit ihren Fähigkeiten und Charakteren doch ein wenig mehr vertraut ist.

Die Geschichte ist dann so aufregend und skurill-witzig wie man sie in Comics erwartet. Huntress, die Tochter von Batman und Catwoman und auf Erde Zwei eigentlich auch gleichzeitig Robin muss den "unsrigen" Batman von sich überzeugen. Da sind Vater-Tochter Differenzen vorgeplant.

Währenddessen Power Girl, die in ihrem Parallel Universum eigentlich Supergirl und die Cousine von Superman ist, auf der Erde mit den Beeinflussungen ihrer kryptonischen Kräfte zurechtkommen.

Klingt alles erstmals sehr kompliziert - stellt sich aber genau als das Gegenteil heraus. Man findet wirklich super easy in das Universum hinein ohne sich viel den Kopf über große Fragezeichen zerbrechen zu müssen.

Die Zeichnungen sind auch wirklich erstaunlich. Gerade der Anfang (Die Abenteuer von Robin und Supergirl) sind optisch wirklich ein wahrer Leckerbissen. Da kann man sich nicht mehr satt sehen davon. Aber auch in weiterer Folge sind immer wieder Passagen dabei, die man am liebsten im Großformat an der Wand hängen haben wollte. Wäre schon sehr beeindruckend so ein Postergroßer Print.

Auf jeden Fall einen Blick wert für alle Batman und Superman Fans, die geballte Frauenpauer die sich hier mit Power Girl und Huntress dazu mischt gibt den ganzen auch noch eine Prise frischen und leichteren Wind.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...