Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 8. Dezember 2014

Der Kampf gegen die Albträume - Nighmares

Eigentlich ein Kinderbuch und trotzdem war relativ schnell klar - dieses Buch muss bei mir einziehen. Wenn einer der Stars aus "How I met your mother" ein Buch , das einmal keine Star-Biographie oder Ähnliches ist, schreibt, dann will ich es haben. Darum ist "Nightmares" von Jason Segel (Marshall) recht bald in meinem Regal gelandet und war jetzt das ideale Werk für zwischendurch.


Der kleine Charlie lebt gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Vater in Cyprus Creek. Gemeinsam wurde die Familie vor einiger Zeit von einem schweren Schicksalsschlag gebeutelt - Charlies Mutter ist gestorben. Doch jetzt scheint sich das Leben endlich wieder einzurenken, denn Charlies Vater hat eine neue Frau gefunden und sie ziehen in ein neues Haus.

Doch genau dieses Haus schein einen schlechten Einfluss auf Charlie zu haben. Denn seit dem Einzug quälen ihn jede Nacht Albträume. Doch keine normalen Alptäume, sondern solche, die von Tag zu Tag realer erscheinen. Bis sie eines Tages in die reale Welt überschlagen.


"Nightmares" ist wirklich ein Werk, dass mich überrascht hat. Ich war skeptisch ob ein Schauspieler und Regisseur, der eigentlich medial immer mehr für seine Alkohol Eskarpaden bekannt war, wirklich ein gutes Kinderbuch schreiben kann. Doch ich wurde überrascht - sehr positiv überrascht.

Den kleinen Charlie muss man einfach von der ersten Seite an ins Herz schließen. Dieser Hauptcharakter ist so herzig und liebenswürdig als auch kindlich und naiv, dass man einfach nicht anders kann. Charlie ist der Inbegriff eines süßen Kindes - und aus dem Mund von jemandem, der eigentlich nicht viel mit Kindern anfangen kann. Alleine dieser Bezug zu Hauptperson, den an wirklich von Beginn an spüren kann, ist wirklich einmalig.

Zusätzlich zu einem wundervollen Hauptcharakter bringt "Nightmares" auch ein wundervolles Thema zur Sprache. Der Umgang mit den eigenen Ängsten und wie man daraus Kraft anstatt Angst ziehen kann. Wirklich fabelhaft und phantastisch wie hier in eine Welt der Träume, Albträume und Freundschaft entführt wird. 
Diese Welt die man hier betreten darf ist wirklich wundervoll, lehrreich und phantastisch zeitgleich, dass man einfach nur darin versinken kann.

Was das Buch sicherloch nochmals einen Ticken spezieller macht ist die Zusammenarbeit mit Kirsten Miller. Denn diese Frau hat dem Buch nochmal einen wirklich einen schönen Touch verpasst mit tollen Illustrationen. Hier werden die grauslichsten Ängste und Gestalten so süß dargestellt, dass man einfach gar keine Angst mehr empfinden kann. Die Illustrationen lockern das ganze Buch so angenehm auf und führen in eine bildliche Welt voller Fantasy und Wunder.

Es ist wirklich atemraubend, was für ein Werk Jason Segel hier geschaffen hat. Man mag ihn eigentlich als Schauspieler kennen, doch er sollte definitiv hinter Feder bleiben. "Nightmares" ist ein Kinderbuch, dass nicht nur Kinder sondern einfach alle lesen sollten. Diese kindliche und doch so phaszinierende Art der Gegenüberstellung mit der Angst ist wirklich wundervoll.

Bin ich froh, dass noch weitere Werke in der "Nightmare" Serie geplant sind.



1 Kommentar:

  1. Ich fand das Buch auch super und freue mich schon auf den August, da kommt nämlich der nächste Teil raus ♥

    Tolle Rezi nebenbei bemerkt :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...