Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Ein Kampf zwischen irre und super-irre - Deadpool VS Carnage

Marvel hat ein Arsenal an Charakteren, die mittlerweile fast alle schon einmal gegeneinander angetreten sind. Doch kein Kampf war bisher so verrückt wie der zwischen dem „Merc with a mouth“ Deadpool und dem Venom-Symbionten Carnage. 


Deadpool, ein psychisch instabiler Söldner, der sich einem Experiment unterzog, das ihn zu dem mutierten (Super)Helden gemacht, hat alle Hände voll zu tun. Zwischen Chimichangas essen und rumgammeln fällt ihm im plötzlich auf, dass Cletus Cassady, ein Insasse in einem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen ist. Cletus lebte einst mit dem Alien-Symbiont, der von Venom abstammt, zusammen und die Wiedervereinigung steht unmittelbar bevor – Carnage ist zurück!

Als Deadpool ihn zum ersten Mal ausfündig macht bleibt ein Kampf nicht aus, denn Cletus liebt das Chaos und das Morden von Menschen. Deadpool will ihn wieder zurück ins Gefängnis schicken und muss dafür seinen wirren Verstand einsetzen um zu denken wie ein verrückter Serienkiller. Doch Carnage weiß sich zu wehren und so beginnt ein blutiger Kampf zwischen den beiden, der quer durch die USA eine Schneise der Verwüstung hinterlässt.


Als ich erfahren habe, dass es überhaupt einen Fight zwischen deroten ALien und dem anderen verrückten roten Typen gibt, war klar - dieser Comic muss ins Haus einziehen! Denn nach "Deadpool killt Deadpool" gab es kaum eine Geschichte, die nochmals so verrückt war. Doch "Deadpool VS Carnage" toppt alles bisher Dagewesene in Sachen Verrücktheit, Blutgehalt und Charme.

Deadpool ist seinem Kampf gegen den roten Alien-Symbiont in Höchstform! Er lässt kein Auge trocken, selbst wenn der Humor noch so schwarz ist. Carnage, der verrückte Serienmörder, fährt die Schiene des Chaos und ist verblüfft, dass Deadpool sich immer wieder regenerieren kann, was die Duelle zwischen den beiden sehr witzig aber auch kreativ werden lässt. 
Neben vielen zivilen Opfern muss auch Deadpool des Öfteren daran glauben, aber zum Glück macht das dem Antihelden ja nicht wirklich etwas aus. Durch sein immer wieder neues Erscheinen provoziert er nur jede Menge lustiger Konversationen.

Mit 124 Seiten geballter farbiger Power zählt der Comic sicherlich zum Durchschnitt in Sachen Länge was solche Spezial Comic Zusammentreffen betrifft. Doch trotzdem bleibt keine Frage offen und das Ende wird einige sicherlich überraschen.  

Deadpool vs. Carnage zeigt Wade Wilson in seiner lustigsten und verrücktesten Topform. Wer den Merc with a mouth liebt und auf ein bisschen blutigeres Chaos steht, dem sei dieser Comic schwer ans Herz gelegt! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...