Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Freitag, 19. Dezember 2014

Die nächste Chronik die beigstern kann - Die Chronik der Seelenwächter 1

Ich hatte wieder Mal ganz viel Glück und durfte mich über "Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt" aus dem Greenlight Press Verlag bei Blogg dein Buch freuen. Der Verlag ist mir komplett neu auf die Story hatte mich irgendwie schnell gefangen. Und die unterschiedlichsten Chroniken scheinen momentan ja der Renner zu sein ;)


Jess ist beinahe ein ganz normales Mädchen. Ihre Mutter hat sie nur in jungen Jahren bereits verlassen und ihre beste Freundin ist eigentlich eine Art Geist, die ihr zum Schutz zur Seite gestellt wurde. Wirklich ganz normal also.

Doch Jess will und kann das Verschwinden ihrer Mutter nicht einfach vergessen. Darum macht sie sich alleine ohne ihren "Schutzengel" auf in eine alte Kirche im Wald. Sie will auf eigene Faust mittels eines Rituals herausfinden was ihre Mutter zum gehen veranlasst hat. Jess ahnt nicht, dass dieser Ausflug sie beinahe das Leben kosten wird und sie nicht nur mit einem Schattendämon konfrontiert, sondern auch mit der Loge der Seelenwächter zusammen bringt.


Mit gerade Mal 141 Seiten ist dieses eBook nicht gerade ein riesiger Wälzer und trotzdem zieht es den Leser in seiner Kürze in den Bann. Man kann, will und muss es eigentlich in einem Sitz durchlesen und wahrscheinlich sogar die weiteren Teile herunterladen.

Denn Nicole Böhm macht etwas, dass leider oftmals in der Literatur schon am Aussterben zu sein scheint. Sie lässt Dinge in ihrer Geschichte passieren und quält den Leser nicht mit unnötigen Ausschmückungen und Randnotizen die nur zur Verlängerung des Inhaltes führen. Dafür wirklich schon einmal meinen großen Respekt!

Trotz dieser wirklich recht schnellen und knappen Abhandlung des Geschehens bekommt man einen wirklich guten Einblick in die Charaktere. Jess ist wirklich eine sonderlich herzliche und vor allem auch unterschwellig witzig und sarkastische Person die sofort auf meiner Wellenlänge war. Ihre Freundin Vi ist zwar ein bisschen mehr Mädchen und trotzdem immer noch genau der richtige Ton von Mädchen.
Die natürlich auch vorkommenden (durchwegs scheinbar sehr attraktiven) Jungs haben alle ihren Coolness Faktor und ihre Härte - die richtige Mischung für echtes Fandom! Gelungene Charakterwahl kann man da nur sagen.

Die Geschichte selbst ist auch wirklich genau richtig dosiert - abgesehen davon, dass sie natürlich eigentlich zu kurz ist. Aber es gibt ja zum Glück bereits weitere Teile. Denn die Geschnisse sind so gedrängt mit (wichtigen und relevanten) Informationen und der Richtigen Mischung von Geheimnissen, dass das Interesse und die Neugier geweckt werden. Es gibt einiges was man erfährt, einiges was passiert und einige Fragen die offen bleiben. Genau richtig um in die Geschichte hinein zu fallen und genau perfekt um irsinnige Spannung und Lust auf die Fortsetzungen zu machen.

Ich kann "Chroniken der Seelenwächter" jedem Fantasy Fandom Leser nur empfehlen - wirklich gelungen! Keine ewigen Rnadbeschreibungen sondern geballte Fantasy mit Witz, Charm und Fantasie!



Kommentare:

  1. Huhu Nina!

    Toll, dass du so begeistert bist!! :D Das Büchlein ist seit November (also noch sehr kurz) auf meiner Wunschliste und zieht hoffentlich bald ein. Die Story klingt zumindest schon seeehr vielversprechend und lange zum Lesen braucht man ja auch nicht bei 141 Seiten. Ich wünsch dir viel Freude mit den Folgebänden! :)

    Kuschelige Adventsgrüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat das Buch auch total "angefixt", ich habe direkt die weiteren Bände gekauft. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...