Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 5. Mai 2014

Ein wunderbares Buch über Bücher - Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Wieder mal ein Buch, dessen Cover mich von der ersten Sekunde gefangen hatte. Dieses wunderbare Bücherregal mit der Aussparung eines Kopfes. Dann auch noch der Name "sonderbare Buchhandlung". Als Buchfreak war ich natürlich gleich Feuer und Flamme.
Wenn der Klappentext dann auch noch "eine bezaubernde Liebeserklärung an die Welt der Bücher" vorhersagt kann eigentlich schon gar nichts mehr schiefgehen.


Eigentlich war Clay Jannon Webdesigner, doch seine Stelle bei einer Bagel Firma ist nach deren Konkurs leider überflüssig. Die Stellenanzeigen führen Clay leider auch nicht viel weiter und so wandert er scheinbar ziellos durch die Stadt, als er auf die Buchhandlung von Mr. Penumbra trifft. Eine kleine Buchhandlung die 24 Stunden täglich geöffent hat und einen neuen Mitarbeiter für die Nachtschicht sucht. Nach einer kurzen Bekanntschaft mit dem Eigentümer ist klar - Clay übernimmt die Nachtschicht.

Doch schnell kristallisiert sich heraus, diese Buchhandlung ist keine handelsübliche wie man sie kennt. Hier findet man keine Bestsellerlisten oder Unterhaltungsliteratur.
Statt dessen werden meterhohe Regale gefüllt mit rätselhaften Büchern vollgestopft mit Codes.
Doch was hat es damit auf sich? Gemeinsam mit zwei Freunden macht sich Clay auf die Reise in die Tiefen von Penumras Buchhandlung um das Geheimnis hinter den sonderbaren Ladenhütern zu lüften.
 


Wer nach ultraspannender Literatur sucht, der ist hier wahrscheinlich falsch. Wer allerdings nach Seiten gefüllt über die Rätsel von Büchern und Freundschaft sucht, der wird in Mr.Penumbras Buchhandlung definitiv fünfig.
Die Geschichte strotzt nur so vor Heimlichkeiten und Geheimnissen rund um die Buchhandlung und den dahinterstehenden Buchclub. Man kann beinahe den Staub fühlen, den man im Verlauf der Geschichte aufwirbelt.

Es geht hier um die Liebe und Philosophie zu Büchern verpackt in einer unterhaltsamen und witzigen Geschichte zwischen altem Wissen aus Büchern gegen das "neue" Wissen aus dem Internet. Eine Art Kampf von altem und neuem Medium - welche im Endeffeckt doch nur gegenseitig von einander profitieren können.
Stellenweise könnte man sich an eine riesige Google Werbeanzeige erinnert fühlen, da ziemlich viel mit dem riesen Unternehmen zusammenhängt. Allerdings trifft man dabei auf ein so farbenfrohes und sympatisches Unternehmen, dass man sich eigentlich nur wünschen würde selbst dort zu arbeiten. Zumindest in der Version, die das Buch einem vorschreibt.

Was das Buch wirklich besonders macht, sind die Charaktere. So wunderbare lebensnahe und liebenswerte Personen habe ich glaub ich schon lange nicht mehr in einem Roman getroffen. Jeder hat seine eigenen Ecken und Kanten, Macken und Ticks und doch schließt man augenblicklich alle ins Herz. Man trifft "Freunde" die das gleiche verfolgen wie man selbst - eine ungeheuer tiefe Leidenschaft und Affinität zu Büchern.

Unterhaltsame Lesestunden durch eine mysteriöse und geheimnissvolle Welt von Buchhandlungen, Buchliebhabern und Buchgeheimnissen.

 N9erz


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...