Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Donnerstag, 29. Mai 2014

Wenn jemand dein Leben zerstört - Die Beschützerin

"Während du schliefst, hat sich alles geändert. Jemand hat begonnen, dein Leben zu zerstören." Alleine bei diesem Satz ist mir ein angenehmer Schauer über den Rücken gelaufen und ich musste einfach wissen was weiter passiert.


Janne arbeitet erfolgreich bei einem Berliner Privatsender und befindet sich in einer glücklichen Beziehung. Zumindest war dem vor Kurzem noch so, denn von einen Tag auf den anderen scheint sich das Schicksal gegen sie zu stellen.

In der Arbeit steht sie vermehrt unter Stress, irgendjemand verbreitet Lügen um sie und heftige Intrigen werden gesponnen. Gerade zu dem Zeitpunkt als Unternehmensberate Einsparungen beim Sender kalkulieren sollen. Der ganze Druck belastet ebenfalls ihre Beziehung und die Partnerschaft steht auf der Kippe.

Doch wer hat es zur Aufgabe gemacht das Leben von Janne zu zerstören und sie in den Ruin zu treiben?


Zu Beginn steigt die ganze Story relativ langsam ein. Man lernt die Hauptcharakterin kennen und ihre leben in einer gehobenen Position bei einem Privatsender. Schein eigentlich ein perfektes Leben zu sein.

Doch langsam und subtil spinnt sich ein Netz voller Lügen um sie. Papiere werden vertauscht, Zahlen verdreht und alles deuter darauf hin, dass Janne etwas neben der Spur arbeitet. Zuerst schein sich vieles wirklich auf Missgeschicke ausreden zu lassen, doch bald muss Janne erkennen, dass hier strukturiert gegen sie gearbeitet wird.

Das intrigante Spiel das hier getrieben wird, ist auf der einen Seite so offensichtlich und unglaubwürdig, dass es schon wieder zur realen Gefahr wird. Wirklich jeder kleine Punkt wurde durchdacht und vorbereitet um das Kartenhaus aus Lügen nicht einstürzen zu lassen. Ein nervernzerreibendes Hin und Her zwischen Verzweiflung und Kampf um die Wahrheit.

Was jedoch stellenweise ein wenig nervig werden kann ist, dass Janne so gar nicht daran glauben will, dass sie hinters Licht geführt wird. Sie ist eine sehr gutmütige und harmoniebedürftige Frau. Doch auch in den schlimmsten Stunden versucht sie immer wieder sich selbst einzureden, dass sie kein Opfer ist. Würde sie ein wenig die Augen öffnen, hätte sie durchaus früher den richtigen Weg einschlagen können.

Ein richtiger Thriller ist das ganze nicht unbedingt. Klar entsteht eine gelungene Spannung, insbesondere dadurch, dass viele der einbezogenen Persone Janne eigentlich sehr nahe stehen. Alleine diese Verzweiflung wem sie noch bling trauen kann ist wirklich gelungen. Für einen echten Thriller fehlt aber noch ein wenig der letzte Kick.

Gute Unterhaltung ohne die Gefahrn, nachts nicht mehr schlafen zu können nach dem Lesen ;)



N9erz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...