Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Donnerstag, 29. August 2013

Superheldenkomödie auf blutigstem Niveau - Kick-Ass 2

Wer auf brechende Knochen und spritzendes Blut steht, bekommt dies wohl oft genug im Kino.
Wenn man dabei auch keinen Wert auf Realismus legt und einem gewissen Witz nicht abgeneigt ist, der ist in Kick-Ass 2 defintiv Richtig.


Dave hat akzeptiert kein echter Superheld zu sein. Doch seine Aufmerksamkeit als Kick-Ass ist an der Welt nicht spurlos vorbei gegangen. Immer mehr normale Bürger werfen sich in Superheldenkostüme und kämpfen für die Gerechtigkeit. Um selbst besser gegen die Grausamkeiten der Stadt zu kämpfen holt er sich ein persönliches Training bei Hit-Girl.

Doch Mindy alias Hit-Girl hat ihrem neuen Vormund Marcus versprochen mit der Verbrechensbekämpfung aufzuhören. Statt dessen versucht sie auf der Highschool wieder als normale Schülerin Fuß zu fassen.

Weil Dave es satt hat alleine zu kämpfen schließt er sich der "Justice Forever" Gruppierung an, geführt von Colonel Stars and Stripes mit seinem deutschen Schäferhund Eisenhower. Gemeinsam stehen sie einer neuen Bedrohung gegenüber: Dem Motherfucker.

Den der Motherfucker will sich an Kick-Ass rächen, dafür, dass er seinen Vater mit einer Bazooka umgebracht hat. Doch wer wird die Schlacht gewinnen? Gut oder Böse? Und kann Mindy ihr "wahres" Ich Hit-Girl wirklich einfach ablegen?


Wer Kick-Ass gesehen hat, der weiß worauf er sich bei Kick-Ass 2 einlässt.
Wahnwitzige Superhelden Kämpfe mit jeder Menge spritzendem Blut und brechenden Knochen. Wunderbar unterlegt mit äußerst unangenehmen Sounds die einem beinahe die Haare zu Berge stehen lassen.

Und genau das, was man aus dem ersten Teil erwarten kann, bekommt man auch. Allerdings muss man sich ein klein wenig gedulden in den Kinosesseln.
Denn während der erste Part des Filmes sich sehr stark darauf konzentriert eine Geschichte zu erzählen, nimmt es der zweite (längere) Teil des Filmes durchaus wieder mit den gewünschten übertriebenen Special Effects auf.

Die Geschichte an sich ist dabei auch durchaus nicht als überflüssig zu betrachten. So zeigt sie doch, dass es nicht einfach ist ein Superheld zu sein und vieles dafür geopfert werden muss. Doch im Endeffeckt ist jeder das, was er für sich selbst entscheidet zu sein. Genau das sollte man auch nicht verleugnen. (Insbesondere nicht wenn man Hit-Girl ist.)

Durchzogen mit wirklich grenzdebilen Spaßigkeiten die allerdings wirklich zum Lachen bringen ist Kick-Ass 2 auf jeden Fall der Zeitvertreib den Fans des ersten Teiles gesucht haben.
Der "Schockeffeckt" über die maslose Brutalität mit der teilweise vorgegangen wird fehlt zwar dadurch, dass man Teil eins kennt, mindert den Spaß an rollenden Köpfen auf in keinem Fall.

Mir hats gefallen ;)

N9erz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...