Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 13. August 2013

Paranoia - Der Hinterhalt

Es ist wieder Buch-Zeit!
Diesmal hab ich mir "Paranoia - Der Hinterhalt" von Trevor Shane einverleibt.


Joseph ist ein Killer - seit er 18 Jahre alt ist.
Er wurde in einen Krieg hineingeboren in dem er kämpfen muss, denn es heißt entweder die Anderen oder er. 
Warum es den Krieg gibt kann heute keiner mehr so genau erklären aber klar ist: Joseph steht auf der Seite der Guten.

 Wenn seine Leute ihn rufen ist Joseph zur Stelle und erledigt seinen Job - er bringt Leute um. Keine Fragen, er führt einfach Befehle aus.
Noch nie hat er einen Job verbockt, doch diesmal läuft etwas schief.

Beinahe hat er gegen eine der eisenen 3 Regeln verstoßen - beinahe musste ein Unschuldiger im Krieg sterben. Grund dafür ist einzig und alle sie - Maria.
Denn seit er sie getroffen hat bekommt er sie nicht mehr aus seinem Kopf. Und für sie will er sein Leben ändern...


"Paranoia - Der Hinterhalt" wollte ich lesen, weil ich den zweiten Band in einer Buchhandlung gefunden habe und ansprechend fand. Doch man kann natürlich nicht mit einem zweiten Band beginnen, darum musste der Hinterhalt her.

Geschrieben ist das ganze Buch in Form eines Tagebuches, welches Joseph für Maria schreibt. Ansich nicht unbedingt schlecht, allerdings hat mich hier die Ausführung nicht wirklich überzeugt. Irgendwie konnte ich mich trotz der Ich-Perspektive nicht in den Protagonisten hineinversetzen.

Genau daran scheint es auch gescheitert zu haben, dass ich das Buch nicht wirklich gut finden konnte. Ich habe es zwar relativ schnell durch gehabt, allerdings wäre ich wahrscheinlich auch nicht vor Neugierde gestorben, wenn ich es nicht fertig lesen hätte können. Die Handlun war mir viel zu vorhersehbar und irgendwie war ich zu kaum einer Zeit wirklich überrascht.
 Andauernd ein Killer auf der Flucht wird irgendwann dann doch langweilg.

Die Charaktere waren größtenteils zu platt und vielleicht gerade zu paranoid um wirklich in das Geschehein eintauchen zu können und die Gefar im Nacken zu spüren.

Der zweite Teil wird es darum wahrscheinlich doch nicht in mein Bücherregal schaffen.

N9erz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...