Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Donnerstag, 18. Juli 2013

Let him entertain us - Robbie Williams live in der Krieau in Wien

Wenn in der Krieau kein riesen Cadillac sondern ein überdimensionaler goldener Kopf aufgebaut wird, dann ist wohl Zeit für Robbie Williams in Wien.


Bei strahlendem Sonnenschein und sengender Hitze pilgerten gestern 65.000 Zuschauer auf die Trabrennbahn Krieau um dort in den Massen ihr musikalisches Idol anzuhimmeln.

Durfte die Vorband von Olly Murs noch im Sonnenschein spielen, so ging gegen 20:45 die Sonne schon wieder unter und die Bühne konnte durch Scheinwerfer, Led Leuchten und Feuerwerke in gleißendes Licht getaucht werden.

Mr. Robbie Williams himself konnte es sich natürlich nicht leisten einfach so wieder jeder andere auf die Bühne zu kommen, nein er musste aus seinem goldenen Gehirn emporsteigen und auf die Bühne herab segeln. 


Hits wie "Let Me Entertain You", "Sin Sin Sin", "Millenium" "Rock DJ", "Feel" "She's The One" und "Angels" durften dabei natürlich nicht fehlen.
Robbie hüpfte, tanzte und rannte nur so wie von der Tarantel gestochen über die Bühne.
Als er dann bei "Strong" auch noch eine nette junge Dame zu sich auf die Bühne geholt hat waren wahrscheinlich alle anderen Frauen besonders neidisch auf die süße Slovakin.
Neben bunten Papierstreifen die durch die Luft geschossen wurden durften sich die Zuschauer auch über Luftballons freuen, die aus einer weiteren Kopfstatue in Robbie Form aufgestiegen sind, freuen.


Entertaint wurde die Masse auf jeden Fall.
Ich muss allerdings zugeben, an meiner Einstellung zu Mr. Williams hat das ganze nicht viel geändert. Ja es war eine geile Show aber ich mag ihn einfach trotzdem nicht.
Mit dem ein oder anderen Weißen Spritzer und Bier war der alte Herr aber sogar für mich bis zum Schluss auszuhalten.
Aber, Mann oh Mann, der Weg zur UBahn war dann irgendwie doch länger als gedacht, vielleicht auch nur weil Schlangenlinien den Weg etwas erschwert haben ;)

N9erz

PS: Fotos, wie könnte es anders sein, gibts auf Volume. Die Instagram Fotos entspringen meiner eigenen Handycam :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...