Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 12. Februar 2013

Zombie Apocalypse Fightback - Was von uns über bleibt wenn die Zombies uns doch holen kommen

Der nächste Buchtitel liegt vor, diesmal etwas ganz anderes.
Die Apokalypse 2012 haben wir ja wie es scheint unbeschadet überstanden, was nicht heißen soll, dass irgendwann nicht doch die Zombies über uns einbrechen.
Darum habe ich mir "Zombie Apocalypse! Fightback" von Stephen Jones zu Gemüte geführt.


Wie wahrscheinlich viele Bücher über Zombies beschäftigt sich auch "Fightback" damit, was aus der Welt werden wird, wenn die Toten wieder auferstehen und über uns einfallen. Allerdings auch eine für mich komplett neue Art und Weise.
Denn "Zombie Apocalypse Fightback" ist keine Geschichte im herkömmlichen Sinne, nein dieses Buch erzählt sich selbst über die verschiedensten Arten von Berichterstattung im direkten Moment des Geschehens. Am treffendsten ist hier wohl der Begriff "Mosaik-Novel".
Hierbei gibt es neben Zeitungsartikeln, Online-(Fashion-)Blogs, persönlichen Briefen und Emails auch Twitter Beiträgen, Nachrichten Protokolle der Army bis hin zu Telefongesprächs-Aufzeichnung und vieles mehr.

 
Diese sind auch alle nicht einfach "heruntergeschrieben" sondern in ihrer "ursprünglichen" Form erhalten geblieben. So begegnet man neben den unterschiedlichsten Schriftarten auch Handschriften oder gar Comic-Zeichnungen in diesem Buch.

 
PLOT:
Die Handlung des Buches ist im Prinzip schnell erklärt. Die allgegenwärtige Geschichte dreht sich um den Ausbruch von "The Death" und wie es dazu gekommen ist, bin hin zu ob ein Heilmittel gegen den Virus gefunden werden kann. Dazwischen durchlebt man die unterschiedlichsten Situatione wie Leute versuchen aus der Hölle auf Erden zu entkommen und gegen die Zombies anzukämpfen und zu überleben. Ob die Menschheit es schafft sich gegen die rebellierenden Toten durchzusetzen müsst ihr dabei selbst herausfinden und lesen.

RESUME:
Für jeden der Zombies mag ist dieses Buch definitv ein MUSS! Es handelt sich einmal um eine witzige und interessante neue Version die Apokalypse in eine Geschichte zu verpacken, sondern auch um eine neue Art und Weise eine Geschichte zu präsentieren in der garantiert zu keiner Zeit Langweile eintritt. Man durch"liest" so viele  real erscheinende unterschiedliche Personen und Stationen der Apokalypse, dass man sich definitv das ein oder andere Mal lieber schnell noch mal vergewisst ob das ganze nur ein Buch ist, oder die Aufzeichnung ihren Ursprung vielleicht doch in der Realität gefunden haben.

Es ist wirklich erstaunlich mitreißend ein Buch nur aus "Live-Berichterstattungen" einer Situation zusammenzubasteln. Es könnte definitv mehr von der Sorte geben! 

N9erz

PS: Ich habe das Buch übrigens auf Englisch gelesen und muss dazu sagen, dass ich leider keine Deutsche Version davon gefunden habe. Allerdings habe ich auf der Suche danach auch herausgefunden, dass sich eigentlich um einen zweiten Teil handelt bei "Fightback" und es sozusagen einen Vorgänger in der selben Manier gibt den ich mir auf jeden Fall bestellen werden. Beim Lesen selbst ist mir allerdings nicht aufgefallen dass mir eine "Vorgeschichte" fehlt, da nach Interviews mit dem Editor auch klar ist, das beide Bücher sozusagen zeitgleich verlaufen und unterschiedliche Aspekte der Apokalypse genauer beleuchten. Das hat man von seinen "Impuls-Käufen" ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...