Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Montag, 4. Februar 2013

Flight - Flug mit Folgen

Aus dem Kino raus und rein in den Blog. Ich war gestern wieder im Kino und habe mir "Flight" mit Denzel Washington angesehen. Wieder ein Film der es zu einer diesjährigen Oscar-Nominierung geschafft hat, nämlich Denzel Washington als "Bester Hauptdarsteller" und "Bestes Originaldrehbuch". Darum kann ich euch nicht vorenthalten wie es war.
 

Der Film handelt vom Kapitän William „Whip“ Whitaker, welcher nicht gerade von Alkohol und Drogen abgeneigt ist. Trotzdem er weiß, dass er am nächsten Morgen einen Flug leiten muss genehmigt er sich am Abend vor Dienstantritt und auch noch am selben Morgen den ein oder anderen Schluck Hochprozentiges gemeinsam mit einer der Stewardessen.
Bereits nach dem Start der Maschine kommt es zu Turbulenzen, doch das eigentlich Drama ereignet sich zu Beginn der Sinkphase. Ein wichtiges Verbindungsteil des Höhenleitwerkes schein gerissen zu sein und macht das Flugzeug beinahe unmanövrierbar. Doch der Kapitän schafft es mit einer mit Hilfe eines waghalsigen Flugmanövers das schlimmste zu verhindern und das Flugzeug nach dem Sturzflug notzulanden. 
Im Krankenhaus wacht Whip wieder auf und wird einerseits damit konfrontiert, dass er ein Held ist, weil er beinahe allen Passagieren der Maschine das Leben gerettet hat. Andereseits wird seitens der Flugsicherung ein Verfahren gegen ihn eingeleitet, da während den Untersuchungen im Krankenhaus Alkohol und Anzeichen von Drogen gefunden wurden.
Gelingt es William „Whip“ Whitaker zum Wohle seiner selbst von der Alkoholsucht los zu kommen, oder wird diese schlussendlich doch sein Leben überschatten?

Der Film ist wirklich ein gut gemachtes Drama, welches aufzeigt wie knapp beisammen der Weg zum Held oder Anti-Held liegt. Melodramatisch wird gezeigt wie sehr eine Sucht das eigene Leben beherrschen kann und in einigen Fällen auch gänzlich zu Grunde richtigen kann. Die Konfrontation mit der Realität und welche Kraft es benötigt um diese selbst zu akzeptieren ist wirklich vorherrschend in dem Film.
Die Frage ist schlussendlich nur für welchen Weg man sich entscheide. Den einfachen oder den schwierigen.

Wer auf Drama und Tiefgründigkeit steht findet hier definitv einen sehenswerten Film. Wer auf Action und Spannung wartet sollte wohl lieber einen anderen Film wählen.

N9erz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...