Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Dienstag, 31. Dezember 2013

Rise of the Governor - The Walking Dead Roman

Walking Dead steht im Midseason Break der vierten Staffel und um die Wartezeit zu überbrücken habe ich mir (schon bevor ich die erste Hälfte der vierten Staffel gesehen habe) endlich mal den Roman zu Gemüte geführt.

Der Roman dreht sich voll und ganz um eine Person aus der Serie, die ich persönlich immer verabscheut habe - den Governor. Doch unter anderem genau deswegen wollte ich ihn lesen, vielleicht um diesen Typen endlich mal zumindest ein wenig verstehen zu können.


Montag, 23. Dezember 2013

Die Tribute von Panem - Catching Fire - Katniss ist zurück

Nicht mehr ganz so neu im Kino aber für "Die Tribute von Panem - Catching Fire" muss sich immer Zeit finden.

Wer also vielleicht nicht ganz so den Kinderfilm alla "Die Eiskönigin - völlig unverfroren" vor Weihnachten oder zumindest dieses Jahr noch für den nächsten Kinobesuch geplant hat, der ist hier auf jeden Fall richtig.


Donnerstag, 19. Dezember 2013

Stephen Kings Debut erneut auf der Kino Leinwand - Carrie

Ich bin ja großer Stephen King Fan und habe sicherlich nicht alle aber unzählige King-Romane zu Hause. Carrie, sein Debut, zählte bis vor Kurzem noch nicht dazu. 
Doch als ich natürlich mitbekommen habe, dass Carrie eine Neuverfilmung bekommt und das Hit-Girl Chloë Grace Moretz die Rolle der Carrie spielen wird musste das Buch natürlich sofort meinen Hirnzellen zugeführt werden.

Jetzt habe ich das Buch verschlungen und mir gestern auch endlich den Film angesehen und das will ich euch nicht vorenthalten.


Mittwoch, 18. Dezember 2013

Disney Weihnachtsfilm für die ganze Familie - Die Eiskönigin - völlig unverfroren

Weihnachten steht in weniger als einer Woche vor der Tür und für viele heißt es da ab ins Kino während das Christkind zu Hause noch schnell den Baum aufschmückt.
Aber die Frage die sich wahrscheinlich jedes Jahr stellt - welcher Film?

Nachdem diese Kinotaktik wahrscheinlich eher bei Familien mit Kindern auftritt fallen Filme wie Carrie (über den gibst dann morgen was) oder Machete Kills wahrscheinlich nicht ins Wunschfilmschema.

Aber auf Disney ist wie jedes Jahr zu Weihnachten Verlass und darum gibts rechtzeitig zum Fest "Die Eiskönigin - völlig unverfroren" (im Original schlicht und einfach "Frozen") im Kino


Freitag, 13. Dezember 2013

Darth Vader und seine Probleme als Vater

Als großer Star Wars Fan ist es mir natürlich eine Pflicht jede Kleinigkeit (je unnötiger umso wichtiger) zu besitzen die mit Star Wars zu tun hat.
Sei es nun mal die Bluray Collection, ein Chewie Plushie oder der jährliche Lego Star Wars Adventkalender, wirklich fast alles muss sein.

Darum freut es mich noch mehr, dass der Nikolo dieses Jahr besonders brav war und mich mit zwei kleinen Star Wars Büchern für das brave Jahr zu belohnen.


Montag, 9. Dezember 2013

Dead End - wer eine ausgeprägte Phobie hat, der sollte wohl besser die Finger davon lassen


Innerhalb weniger Jahre sind an der Universität Cambridge vermehrt Selsbtmorde verübt worden. Zunächst keine alarmierenden Zahlen, doch die Selbsmorde häufen sich immer mehr und die gewählten Todesarten werden immer spektakulärer.
Bryony versucht sich als lebende Fakel das Leben nehmen und eine Studienkollegin köpft sich selbst beim Autofahrne. Alles Zufall oder steckt mehr dahinter?

Genau dieser Frage gehen DI Mark Joesbury und sein Team nach. Dazu wird der Detective Lacey Flint als Studentin in die Universität eingeschleust und soll sich dort unauffällig auch Informationssuche machen. Dabei gerät sie immer mehr in den Strudel der Selbstmordserie hinein und schein langsam aber doch etwas den Verstand zu verlieren.

Worauf ist Lacey in der Universität gestoßen und ist es möglich, dass sie selbst eine potentielle Selbstmordkandidatin ist?


Du kannst ihn nicht sehen. Du kannst ihn nicht hören. Aber er beobachtet dich – und er kennt deine schlimmsten Ängste …

Dieser Satz war es, nach dem ich wusste, dieses Buch muss ich gelesen haben. Alleine die Androhug der eigenen Ängste trifft in Thrillern zumeist eine sehr gute und spannende Ader und garantiert fast schon dazu, dass man das Buch extremst schwer weglegen kann.

Genau das ist auch eingetroffen. Dead End hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich am liebsten jeder freie Minute damit verbracht hätte herauszufinden was die jungen hübschen Mädchen in den Selbstmord treibt. Das die Entdeckung dann schlussendlich grausamer als "reiner" Selbstmord ist, brauche ich dabei wohl kaum zu betonen.

Die Art und Weise wie Detective Lacey, die von sich selbst glaubt eine starke Frau zu sein, in den Strudel des Selbstmordes hineingezogen wird ist einfach packender als erwartet.
Durch das Spiel mit den unterschiedlichen Ängsten (Personen mit einer Phobie vor Clowns sollten dieses Buch definitv nicht lesen) macht das ganze dann auch für den Leser persönlicher als erwartet.
Denn jeder hat so sein (versteckten) Ängste vor denen er sich selbst nicht retten kann.

Wirklich ein Page Turnen den ich uneingeschränkt an alle Thriller-Fans weiterempfehlen kann!

N9erz

Freitag, 6. Dezember 2013

Beautyflohmarkt geht in die fünfte Runde

Erster Dezember - erstes Adventkalendertürchen.
Da drinnen hat sich (neben der üblichen Schokolade) gleich mal der fünfte Beautyflohmarkt versteckt.


Da ich eine der glücklichen Early Bird Ticket Gewinnerinnen war, hieß es: Nichts wie raus aus den Federn und ab zum Badeschiff am Schwedenplatz!
10:30 Einlass stand am Plan um in genüsslicher Ruhe mit wenigen anderen Auserwählten zu stöbern und zu shoppen.


Und ich muss zugeben es war wirklich herrlich! Angenehm wenige Schnäppchenjägerinnen im ja doch so kleinen Badeschiff. Wenn man sich einen Stand anschauen wollte war dies auch ohne Probleme (und ohne über 5 Paar andere Schultern drüber schauen zu müssen) möglich. Wirklich empfehlenswert für alle beim nächsten Mal mitzuspielen. (Muss man natürlich nur noch gewinnen auch ;))

Das Angebot war wieder mehr als Überwältigend.Von unnzähligen Nagellacken über Cremes und Mascara war wirklich alles dabei! Wem etwas im eigenen Schrank gefehlt hat, der hat wohl hier definitv ein richtiges Ersatzstück (und das auch noch preisgünstig) gefunden. Für Liebhaberinnen (ich traue mich hier mal einfach grundsätzlich zu gendern obwohl ich das sonst nie tue) von Beautyprodukten und/oder Parfum war wirklich der Himmel im Badeschiff.




 Ab 11:00 war es dann fast schlagartig vorbei mit der angenehmen Ruhe. Wenn auch nicht tausende Leute das Badeschiff gestürmt haben so war doch binnen weniger Minuten das komplette Schiff belagert von Schnäppchenjägerinnen. Zeigt wieder einmal nur wie gut das Konzept des Beautyflohmarktes funktioniert. Er könnte wahrscheinlich nicht groß genug sein.

Wem während des Stöberns der Magen begonnen hat zu knurren der war auch mich jede Menge köstlichen Kleinigkeiten versorgt. Von Süß bis Herzhaft war sicherlich für jeden ein Häppchen dabei.


Zuschlagen musste natürlich auch ich. Zwei Lose für die tollen Goodie Bags sind es geworden (diesmal leider ohne Glück aber man kann nicht immer gewinnen) und zwar keine Beautyprodukte (dafür geht mein Badezimmerschrank vor Nagellacken nur so über) sondern Accessoirs.
Diese 3 Armbänder von Liebeskind sind es geworden und ich bin wirklich glücklich damit. Sie werden schon fleißig und brav ausgeführt und mein schwarzes davon hat jetzt endlich Gesellschaft :)


Ich freu mich schon jetzt auf den nächsten Beautyflohmarkt und hoffe wieder unter einer der glücklichen Early Birds flattern zu dürfen.

N9erz

Dienstag, 26. November 2013

MDLSFLHMRKT und Kleiderkreisel-Tauschparty

Das Gasometer lebt!
Zumindest zeitweise erwacht das Gasometer wieder zum Leben! Nach dem Bluetomato Lagerabverkauf Anfang November ist letztes Wochenende der FLHMRKT (auch Flohmarkt, Lieblingsflohmarkt oder Mädlsflohmarkt) in die Gasometer Halle eingezogen und hat das doch leider fast ausgestorbene Zentrum definitv randvoll gefüllt.

Auf unzähligen Ständen gab es wieder wunderbare Schnäppchen oder preisechtere Handmade Design-Dinge zu erwerben.
Für den ein oder anderen sicherlich eine wunderbare Fundgrube. Nach kurzer Zeit war der Andrang schon so groß, dass beinahe kein Durchkommen mehr war.




Gleichzeitig fang auch im Gasometer die große Kleiderkreisel-Tauschparty statt. Wer ungeliebte Kleidungsstücke, Fehlkäufe oder einfach das ein oder andere Teil aus seinem Kleiderschrank loswerden will, der hat ja schon lange die Möglichkeit sie auf Kleiderkreisel zu kreiseln oder zu verkaufen.
Doch jetzt gab es die Möglichkeit seinen Stuff (bis zu 10 Teile) im Gasometer abzugeben und danach genauso viele Teile wie man gebracht hatte aus dem ganzen Angebot wieder mitzunehmen.

Vorteil: Man muss nicht direkt mit demjenigen kreiseln, der vielleicht ein Teil haben möchte von einem selbst aber nichts anbietet, was man selbst gerne haben will.
Also nichts wie hin, 10 Dinge abgegeben und warten, dass die Abgabezeit verstreicht.
Um Punkt 13 Uhr durften dann alle Kreiselwütigen sich das tauschbare Zeug ansehen. 


 
Da brach das kleine Kreisel-Chaos aus. Jeder will natürlich seine eigenen Fehlkäufe gegen DAS Teil unter der Kreiselware eintauschen - also Ansturm auf die Kleiderstangen. Schon nach wenigen Minuten waren die meisten Ständer irgendwie leergeräumt und trotzdem mussten noch einige Kreislerinnen drausen warten, weil der Tauschraum überfüllt war.
Zum Glück bliebt das ganze zumindest so weit gesittet, dass nicht um die einzelnen Stücke gezogen und gezerrt wurde. So zivilisiert sind wir dann ja doch.

Ich hab mir aus meinen 10 abgegebenen Teilen zumindest 6 Sachen wieder gefunden. Da mein Kleiderschrank grundsätzlich eh schon übergeht hab ich mich auf Tücher und Taschen fokusiert. Ich bin zufrieden und hoffe meine Teile haben eine glückliche neue Besitzerin gefunden.
Dann warten wir mal auf die nächste Kreiselparty.

N9erz

Montag, 25. November 2013

Vans Warped Tour AT - #bestdayever

Vans Warped Tour der zweite Stop für mich, wenn auch der letzte in Europa.
Die Stadthalle ruft!


Selbes Setting wie in London, nur zwei Bühnen weniger. 
Aber das macht genau gar nichts aus, denn das Wichtigste ist vorhanden, die Doppelbühne in der Haupthalle. Dann spricht also nichts mehr gegen unterbrechungsfreie Doppelbeschallung.

Was auffällt: Die Leute sind schon beim Ankommen extremst gut gelaunt. Wenn auch der ein oder andere motzen mag, dass erst bei Einlass der Timetable ausgeteilt wird (Hey Leute, das gehört dazu zur Warped!) so sind doch der restliche Großteil einfach nur in freudiger Erwartung auf einen Sonntag voller guter Musik.


Kaum hat das Ganze begonnen, scheinen die ersten Bands auch schon wieder vorbei zu sein. Eine halbe Stunde Spielzeit kann bei der ein odere anderen Gruppe dann schon definitiv zu wenig sein. Aber was solls, es folgt ja Non-Stop die nächste Band.

Auch das Merch ist großzügig vertreten wie in London. Vans mit ihrem eigenen offiziellen Stand (Uncle Arnold!), Monster mit gratis Monster zum Testen (Rehab kann schon was - Eistee mit Energy), die warped mit ihren Tourshirts sowie jede Band mit wunderbar viel T-Shirts, CDs und allem was man sonst noch so braucht. Da bleibt definitv kein (vielleicht schon Weihnachts-) Wunsch offen.
Und neben Monster muss man definitv auch die Waffeln auf Eisstiel erwähnen! Nicht jeden Tag bekommt man GRATIS Waffeln und dann auch noch perfekt gezuckert auf einem Eisstiel! Nomnom!





Musikalisches Highlight:
Enter Shikari, Yellowcard und Parkway Drive!
Genial Shows, perfekte Stimmung, bester Sound.
Davon kriegt man einfach nie genug!


Wirklich ein gelungener letzter Sonntag im November 2013. Hoffen wir auch einen erneuten Stop in Wien nächstes Jahr!

N9erz

Freitag, 22. November 2013

XBOX ONE Release Party - YOLO - You only launch once!

Heute ist es soweit!
Die erste neue Next-Gen Konsole geht in den Verkauf - die XBOX One!
Lange haben wir auf sie gewartet und endlich ist sie da!


Das war natürlich ein Grund zum Feiern und darum ging es gestern ab in das Microsoft Headquarter zu einer gehörigen Release Party!
Für Essen, Drinks und Unterhaltung war definitv gesorg!

Ein bisschen hat man sich ja wie zu Silvester gefühlt. Auf Screens wurde die verbleibende Zeit bis Mitternacht - bis zum Release - angezeigt. Fast schon ein bisschen Nervenkitzel.

Serviert wurden Hähnchen Spieße, Chinesische Nudeln, Shrimps oder ähnliches. Eines auf jeden Fall leckerer als das andere. Und erst die Nachspeisen! Ein Traum! So schnell konnte man gar nicht essen bis das nächste köstliche Schälchen an einem vorbei getragen wurde und man am liebsten schon wieder zugreifen wollte.
Für die flüssige Versorgung war natürlich auch jede Minute gesorgt.

Stündlich gab es dann noch eine kleine Ansprache, die die Zeit auch wesentlich kürzer erscheinen lies. Das jeder Gast eine Stunde vor Release dann auch noch ein kleines Geschenk entgegen nehmen durfte macht die Stimmung natürlich noch besser.
Und bei kleinen Geschenken reden wir hier immerhin von XBOX One Spielen, Controllern, Headsets oder XBOX Live Guthaben.
Ich bin glücklich und zufrieden mit meinem limitierten RYse - Son of Rome Artbook nach Hause gegangen.





Und was wäre ein Relase ohne ein bisschen BOOM! Darum gabs pünktlich um Mitternacht noch ein eingezähltes kleines Feuerwerk im XBOX Schriftzug.

Wirklich ein gelungener Release und mögen die Spiele heute beginnen!

N9erz

Mittwoch, 20. November 2013

Vans Warped Tour UK - Alexandra Palace London

Was wäre ein Kurzurlaub in London ohne einen Konzertstop?
Natürlich nicht komplett. Darum ist mein London Urlaub letzes (verlängertes) Wochenende natürlich zufällig auf das Wochenende gefallen, an dem die Vans Warped UK Tour ihren Stop in London gemacht hat. 


Ich muss schon sagen die Location - der Alexandra Palace, oder auch liebevoll Ally Pally genannt - war schon der Hammer! Der Alexandra Palace wurde 1873 eröffnet und einzig und alleine als Veranstaltungsort für die unterschiedlichsten Events geplant. Auf rund 30.000m² erstreckt sich diese Location mitten im Alexandra Park, von welchem man einen herrlichen Ausblick über ganz London hat (wenn Sonntag nicht gerade der einzige Tag des Urlaubs gewesen wäre, der ein wenig nebelig war). 
Ally Pally zeichnet sich eindeutig durch immens geniale und wunderschöne Architektur aus die so einem Festival schon nochmal ein Sahnehäubchen aufsetzen.


Das Line-Up: extrem stark! Rise Against, Billy Talent, Enter Shikari, Parkway Drive, Hatebreed, Yellowcard - und damit sind nur wenige der
Headliner genannt von den zwei Tagen! Auf insgesamt fünf Bühnen mit weit über 30 Bands war für jeden Geschmack was dabei.
Teilweise die gleichen Bands an beiden Tagen, aber auch tagesexzklusive Auftritte. Einfach der Wahnsinn.

Der große Vorteil der Wans Warped Tour - keine langen Umbaupausen Wartezeiten auf den MainStages, denn sie stehen einfach mal direkt nebeneinander. Während auf der einene Bühne die Lichter aus gehen und die Umbauarbeiten beginnen, gehen einfach mal auf Bühne Nummer zwei die Lichter an und die nächste Band startet direkt vorne weg.
Da bleibt gar keine Zeit zur Langweile oder Bier holen!


Wen die Langeweile dann doch kurzfristig gepackt hat, der hatte auf jeden Fall genügend Möglichkeiten sich die Zeit anderweitig zu vertreiben. Entweder auf einem der unzähligen Merch-Stände (immerhin hatte jede Band ihren eigenen Stand, eigene offzielle Vans Stände und andere Brands) oder man hat sich zwischendurch mal von den Stunts auf der Halfpipe beeindrucken lassen. Definitv ein Unterhaltungsprogramm abseits der Musik!


 Die ein oder ander Kleinigkeit gabs zwar schon, die das Hochgefühl ein wenig geschmälert haben. Zum Beispiel die zeitweise geschlossenen Übergänge zwischen den Bühnen wegen Überfüllung in den kleineren Säälen (nicht unbedingt das Wahre für Personen mit Platzangst oder so) oder auch den waghalsigen Sprung von Watsky in die Menge, der mehr oder weniger glimplich ausgegangen ist. (Insofern man einen gebrochenen Arm bei einer Zuschauerin, Rückenverletzungen bei einem Zuschauer, mehrere leicht verletzte Zuschauer und einen Frontman mit Prellungen am ganzen Körper wirklich glimpflich nennen will. Aber aus der Absprunghöhe wahrscheinlich schon und zumindest gabs eine aufrichtige Entschuldigung.)

Nichts desto trotz: Die Vans Warped war definitiv ein Highlight-Abstecher während meinem London Aufenthalt!
Und wer jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen ist, der sollte schnell sein: Am Sonntag gastiert die Vans Warped in Wien in der Stadthalle!
Also schnell noch Tickets sichern und auf jeden Fall dabei sein!
Man sieht sich vor Ort!

N9erz